rheintaler.ch

Leserbeiträge

Junge Talente im Scheinwerferlicht

Kommentare

Zum zweiten Mal findet im Herbst der Musikwettbewerb Rheintal Soundz statt. Auf der Bühne des Jugendtreffs Stoffel und des Jugendeggs in Altstätten entscheiden Publikum und Jury über die Final-Teilnahme.

WIDNAU/ALTSTÄTTEN. Zu gewinnen gibt es, nebst Ruhm und Ehre, für alle Finalisten und Finalistinnen eine professionelle Studioaufnahme und einen Song auf der Rheintal Soundz Compilation. Hinzu kommen eine Preissumme von 2200 Franken und diverse Sachpreise. Der Final findet am Samstag, 13. Dezember, in der Mehrzweckhalle Kirchenfeld in Diepoldsau statt.

Erfahrungen, keine Skandale

Im Vergleich zu bekannten TV-Formaten geht es beim Rheintaler Musikwettbewerb nicht um Einschaltquoten und Skandale, sondern um das musikalische Handwerk und das Potenzial der jungen Musikschaffenden. 15 Minuten haben sie Zeit, auf der Bühne die Jury und später im Wettbewerb auch das Publikum zu überzeugen.

Die Jury, zusammengesetzt aus drei Personen aus der Musikbranche, bewerten den Auftritt nach verschiedenen Kriterien. Die Teilnehmenden erhalten nach den zwei Qualifikationsabenden ein stilles, konstruktives Feedback. Den jungen Erwachsenen soll es nicht nur möglich sein zu gewinnen, sondern Erfahrungen zu sammeln und Inputs für ihre weitere Karriere zu erhalten.

Der Musikwettbewerb reiht sich in eine lange Tradition der Jugendkulturarbeit im Rheintal ein. Der Jugendtreff Stoffel feierte unlängst sein 20-jähriges Bestehen. Nebst dem offenen Betrieb finden Konzerte und Parties statt. Das Gleiche gilt für das Jugendegg in Altstätten, das von der offenen Jugendarbeit Oberes Rheintal betrieben wird.

Jugendliche erhalten Lernfelder auf der Bühne, in der Eventorganisation und im Projektmanagement, in Ton und Lichttechnik. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag an das kulturelle Leben im Rheintal.

Teilnahmebedingungen

Es gibt keine Kategorien. Die Sieger des letztjährigen Wettbewerbs dürfen nicht mehr teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist kein Recording nötig. Unabhängig wie lange die Formation schon Musik macht, ob alleine oder in einer Band, spielt keine Rolle. Die Hälfte der Band muss unter 25 Jahre alt sein und aus dem St. Galler Rheintal stammen, keinen Plattenvertrag haben und keinem Label angehören. Anmeldeschluss ist der 30. September. Anmeldung unter info@rheintal-soundz.ch.

Organisiert wird Rheintal Soundz vom Jugendnetzwerk SDM und der Jugendarbeit Oberes Rheintal.

Die erste Vorausscheidung ist am Samstag, 8. November, im Jugendtreff Stoffel, Widnau. Zweite Vorausscheidung: Samstag, 15. November, Jugendtreff Jugendegg, Altstätten. Der Final findet dann am Samstag, 13. Dezember, in der Mehrzweckhalle Kirchenfeld in Diepoldsau statt. Weitere Informationen findet man im Internet unter www. rheintalsoundz.ch; www.jugend netzwerksdm.ch; www.jugend-altstaetten.ch. (pd)

Folge uns: