rheintaler.ch

Walzenhausen

Jugendarbeiterin eingestellt

Kommentare

Vor einem Jahr hat der Gemeinderat die Einstellung einer Jugendarbeiterin oder eines Jugendarbeiters bewilligt. Man will ein umfassendes, attraktives Programm schaffen.

Laut einer Mitteilung des Gemeinderates sind «viele gute Bewerbungen» eingegangen. Der Gemeinderat hat auf Antrag der Jugend-für-Jugend-Kommission nun Stefanie Brown zur neuen Jugendarbeiterin mit einem Pensum von 30 Prozent gewählt. Sie tritt die Stelle am 1. August an.

Anlässlich der Kommissionssitzung vom 15. August 2016 haben die Delegierten einstimmig beschlossen, dass das regionale Betreibungsamt für die Vertragsgemeinden zusätzlich zur Kernaufgabe weitere Aufgaben wahrnehmen kann. Gleichzeitig haben die Delegierten einstimmig beschlossen, dass das regionale Amt ab 1. Juni 2016 das Erbschaftsamt für die Einwohnergemeinde Heiden führt. Die vertragliche Grundlage wurde durch eine Arbeitsgruppe mehrfach überarbeitet und auf die Gemeinden abgestimmt. Die Endversionen sind nun dem Gemeinderat vorgelegt worden. Dieser hat den beiden Verträgen zugestimmt.

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat eine Teilrevision des Steuergesetzes in die Vernehmlassung geschickt. Die Vorlage beinhaltet unter anderem eine Erhöhung der Kinderabzüge. Der Walzenhauser Gemeinderat hat beschlossen, sich der Stellungnahme der Gemeindepräsidentenkonferenz anzuschliessen. (gk)