rheintaler.ch

Auch das Rheintal spielte in der Blütezeit der Ostschweizer Stickerei eine Rolle, etwa die Firma Jacob Rohner in Rebstein.
Auch das Rheintal spielte in der Blütezeit der Ostschweizer Stickerei eine Rolle, etwa die Firma Jacob Rohner in Rebstein. (Bild: pd)

Jolanda Spirig zu Gast in Bregenz

Pd Kommentare

Die Rheintaler Autorin Jolanda Spirig ist am Freitag, 21. Januar, im Museum Vorarlberg (Kornmarktplatz 1, Bregenz) zum Gespräch eingeladen.

Die Reihe «freitags um 5 – Landesgeschichte im Gespräch» wird von Markus Barnay von ORF Vorarlberg moderiert.

Die Entwicklung Vorarlbergs zum «Textilland» im 19. und 20. Jahrhundert wäre ohne Impulse und Zwischenhändler aus der Schweiz nur schwer vorstellbar gewesen. Und doch weiss man dort nur wenig über die Schweizer Textilindustrie. Spirig hat sich intensiv damit auseinandergesetzt. Ihre Recherchen über die Textildynastie Jacob Rohner hat sie im Buch «Sticken und Beten» verarbeitet.

Das Gespräch, das um 17 Uhr beginnt, wirft einen literarischer Blick aus der Schweiz auf die Geschichte der Textilindustrie. Der Eintritt ist frei. Es gelten 2G-Nachweis und eine FFP2-Maskenpflicht. Weitere Informationen unter www.vorarlbergmuseum.at.

Folge uns: