rheintaler.ch

Regionalsport

Jolanda Neff wird künftig auch im Short Race im Trikot der Schweizer Meisterin starten.
Jolanda Neff wird künftig auch im Short Race im Trikot der Schweizer Meisterin starten. (Archiv/ky)

Jolanda Neff wird erste Schweizer Meisterin im Short Race

Ys Kommentare

Die Olympiasiegerin aus Thal hat bei der nationalen Titelkampf-Premiere im Kurzrennen den Schweizer Meistertitel geholt.

Die 29-jährige Jolanda Neff (Trek Factory) setzte sich mit den beiden anderen Medaillengewinnerinen von Tokyo ab. Im Sprint setzte sie sich deutlich gegen Linda Indergand (2.) und Sina Frei durch. Neff hatte vor zwei Wochen beim Short Race in Nove Mesto ihren ersten Weltcupsieg seit fast drei Jahren gefeiert. In einer Woche verteidigt sie in Leysin den Schweizer Meistertitel im Cross Country, den sie in der Elite schon sieben Mal geholt hat.

Innerhalb des Bike-Cups in Lugano wurden erstmals nationale Medaillen im Short Race vergeben, das rund 20-minütige Rennformat mit kurzen Runden hat sich im Weltcup wie auch an Weltmeisterschaften bereits etabliert. Bei den Männern gewann bei der Premiere der Tessiner Filippo Colombo vor Vital Albin und Andri Frischknecht. Thomas Litscher aus Thal wird erst in Leysin wieder eingreifen; nach seinem Rippenbruch von vor zweieinhalb Wochen in Nove Mesto wurde er von einem positiven Corona-Test ausser Gefecht gesetzt.

Folge uns: