rheintaler.ch

Jenna bringt bereits ihre 13. Single heraus

Lynn Benz Kommentare

Jana Wirth, auch bekannt als Jenna, hat mit Musikerkollege Rochus Burtscher kürzlich ihre neue Single «Mein Blut» veröffentlicht.

Das Bedürfnis zu singen spürte Jana früh. Mit 13 Jahren hat sie ihren ersten Song geschrieben. Als sie im Gymnasium war, gründete sie ihre erste Band. Dort lernte sie Rochus kennen, der mittlerweile professioneller Drummer ist und sich zum Produzenten weiterbildet. Zusammen erarbeiten sie die Songs in Eigenregie, ohne Plattenlabel, worauf sie auch stolz sind.

Name: Jana Alter: 24 Wohnort: Hinterforst / Basel Beruf: Studentin

Welchen Hintergrund hat der Titel «Mein Blut»?
Jana:  Den Text zum Song hat Rochus komponiert. Es geht um seine Geschwister und darum, das gleiche Blut zu haben. Man würde für diese Menschen alles geben, um sie glücklich zu sehen, auch in Krisenzeiten. Rochus schreibt die meisten deutschen Texte. Ich habe im Anschluss nur noch Verbesserungsvorschläge gemacht. Mir fällt es leichter, Englisch zu texten.

Was gibt es vor der Veröffentlichung eines Songs zu tun?
Bis wir vor einem Release stehen, vergehen einige Wochen. Es ist möglich, dass ich oder Rochus einen Text schreiben, diesen aber zur Seite legen und ihn erst Wochen oder Monate später wieder hervorholen. Nicht jeder Text wird auf Anhieb weiterbearbeitet und veröffentlicht. Die Tonaufnahmen nehmen ungefähr einen Tag in Anspruch. Anschliessend produziert Rochus den Song, was bis zu drei Wochen dauern kann.

«Mein Blut» ist deine 13. Single. Kommt bald ein neues Album? 
Nein, voraussichtlich nicht. Gemäss aktuellem Trend ergibt es mehr Sinn, mehrere Singles zu releasen, statt einem ganzen Album. Die Hörer und Hörerinnen können sich in einem Album schnell verlieren und fokussieren sich nicht mehr auf die einzelnen Songs. Was die Zukunft bringt, wissen wir nicht. Wir machen einfach das, worauf wir Lust haben.

Womit bist du sonst zur Zeit beschäftigt? 
Ich mache meinen Master auf der Violine in Basel. Die letzten Wochen durfte ich mein Praktikum im Rheintal durchführen und komme meinem Abschluss auf der Violine immer näher. Danach möchte ich gern Violinlehrerin an einer Musikschule werden oder Musikunterricht an einer Kantonsschule erteilen.

Wo wirst du als nächstes auftreten?
Am Stangenfest in Widnau am 17. Juni. Am meisten freue ich mich auf den Auftritt bei «Sommer im Park» in Heerbrugg am 8. Juli, weil es ein Open-Air ist und Festival-Gefühle hochkommen.

Hier kannst du «Mein Blut» hören.

www.jennaofficial.com
Instagram: jenna.singersongwriter

Folge uns: