rheintaler.ch

Widnau

Janine Schelling ist der Start in die Freiluftsaison geglückt.
Janine Schelling ist der Start in die Freiluftsaison geglückt. (pd)

Janine Schelling holt Silber und Bronze

Pd Kommentare

21 Vereine aus Italien und der Schweiz traten am Meeting Internazionale del Verbano in Tenero an. Janine Schelling und Joel Schelling aus Widnau starteten fürs Kader von Swiss Aquatics Ostschweiz.

Im 50-m-Olympiabecken im Centro Sportivo wurde die Freiluftsaison lanciert. Das Wetter war mittelprächtig und das Wasser zu kalt, um gute Zeiten zu schwimmen. Dennoch gelangen sowohl Joel als auch Janine Schelling gute Leistungen.

Die einzige Medaillengewinnerin vom Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach war die 15-jährige Janine Schelling, die in neuer Bestzeit (2:13,78 Minuten) über 200 m Freistil Silber und über 100 m Freistil (1:00,68) Bronze holte. Sie zeigte starke Leistungen gegen Konkurrentinnen, die bis zu einem Jahr älter sind. Über 100 Meter Rücken wurde Janine Schelling Fünfte, über 200 m Lagen Elfte und im 400-m-Freistilrennen schwamm sie auf den siebten Platz. Bei allen Starts erzielte sie persönliche Bestzeiten und unterbot die ihr noch fehlenden Limiten für die Schweizer Nachwuchsmeisterschaft im Juli, die auch in Tenero durchgeführt wird. 

Joel Schelling hat schon fünf Limiten erfüllt

Janines 13-jähriger Bruder Joel Schelling trat auch gegen um ein Jahr ältere Schwimmer an. Für ihn war es erst der zweite Einsatz mit dem Regionalkader. In seiner Paradedisziplin 200 m Brust verpasste er mit in 2:58,04 Minuten knapp das Podest, er wurde Vierter. Die Limite, die er schon hatte, unterbot Joel Schelling um 10 Sekunden. Auch über 200 m Lagen (13. Platz), 100 m Freistil (12.) und 200 m Freistil (10.) qualifizierte er sich für die Nachwuchsmeisterschaften, für die er auch über 400 m Freistil die Limite schon erfüllt hat. Über 100 m Rücken verpatzte er den Start und die Wende. Als Dreizehnter war er aber auch in diesem Wettkampf der Schnellste des Jahrgangs 2009.

Folge uns: