rheintaler.ch

Rüthi

Jahresrechnung 1,27 Mio. Franken über Budget

Kommentare

Der Gemeinderat kann nach der Abschlusssitzung mit der Geschäftsprüfungskommission vom 15. Februar mit Freude von einem sehr guten Rechnungsergebnis für das Jahr 2017 berichten. Die Jahresrechnung 2017 schliesst mit einem ansehnlichen Einnahmenüberschuss von Fr. 1258552.91 gegenüber einem budgetierten Aufwandüberschuss von 21800 Franken ab. Dieser Ertragsüberschuss soll für zusätzliche Abschreibungen wie folgt verwendet werden: Fr. 55429.18 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung In- dustriestrasse; Fr. 19462.61 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Altablagerung Sand; Fr. 27308.15 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Gewässerverbauungen; Fr. 51693.30 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Zivilschutz; Fr. 191127.20 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Werkhof; Fr. 63394.20 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Neubau dritter Kindergarten; Fr. 11711.05 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Sanierung Dusche/Garderobe Schulhaus Neudorf; Fr. 23632.05 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Sanierung Schul- zimmer Neudorf; Fr. 54.304.20 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Sanierung Turnhalle/Gang Schulhaus Neudorf; Fr. 554882.90 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Hartplatz Bündt; Fr. 21824.00 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Schulbus Mercedes; Fr. 92135.75 Einlage in die Vorfinanzierung zur Abschreibung Projektierung Sanierung Bündt; 80000 Franken Einlage in die Vorfinan­zierung Renaturierung Deponie Feld; Fr. 11648.32 Einlage ins Eigenkapital.

Die Reserven der Politischen Gemeinde betragen per 31. Dezember 2017 unverändert Fr. 54884.37. Über die Gewinnverwendung muss an der Bürgerversammlung vom 23. März 2018 abgestimmt werden.

Bei insgesamt zwölf Positionen werden zusätzliche Abschreibungen beantragt. Diese Positionen könnten bei Annahme der vom Gemeinderat vorgeschlagenen Gewinnverwendung vollständig abgeschrieben werden. Dies würde die Abschreibungstranchen in den Folgejahren deutlich entlasten. Gemäss Abschreibungsplan sind im 2017 insgesamt Fr. 1964054.49 ab-geschrieben worden. Davon sind Fr. 617755.05 ordentliche Abschreibungen und Fr. 1346299.44 zusätzliche Abschreibungen. Die Investitionsrechnung 2017 schliesst mit Nettoinvestitionen von Fr. 1800837.20 gegenüber dem Budget von 3562500 Franken ab.

Budget 2018 mit gleich- bleibendem Steuerfuss

Der Gemeinderat beantragt der Bürgerversammlung vom 23. März 2018 ein Budget 2018 mit einem voraussichtlichen Aufwandüberschuss von 32 326 Franken und einen gleichbleibenden Steuerfuss von 135 Prozent. Um den Pfad der Entschuldung in den vergangenen Jahren fortzusetzen wurden Abschreibungen im Betrag von Fr. 2207231.32 (inklusive Gewinnverwendung 2017) ins Budget eingestellt. Ein allfälliges Rechnungsdefizit könnte über die Eigenkapitalreserven für künftige Aufwandüberschüsse abgedeckt werden. (gk)