rheintaler.ch

Widnau

Der Hochwasserschutz am Kanal soll verbessert werden.
Der Hochwasserschutz am Kanal soll verbessert werden. (Bild: pd)

Infoabende zum Hochwasserschutz

Kommentare

Die Verantwortlichen vom Zweckverband Rheintaler Binnenkanalunternehmen informieren die Bevölkerung an zwei öffentlichen Veranstaltungen über das Hochwasserschutz-Vorprojekt am Binnenkanal.

Der Gemeinderat Widnau macht darauf aufmerksam, dass der Zweckverband Rheintaler Binnenkanalunternehmen die Bevölkerung der Verbandsgemeinden zwischen Sennwald und St. Margrethen zu Infoveranstaltungen mit dem Titel «Vorprojekt Hochwasserschutz Rheintaler Binnenkanal» einlädt. Die beiden Anlässe finden wie folgt statt: Am Dienstag, 23. Mai, um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Kirchenfeld in Diepoldsau, und am Donnerstag, 8. Juni, um 19 Uhr im Werkhof, Staatsstrasse 181b, Oberriet.

Hochwasserereignisse wie 1999 oder 2013 haben enorme Schäden verursacht. Sie zeigten auf, dass der Binnenkanal im Siedlungsgebiet an seine Kapazitätsgrenzen gestossen ist. Deshalb soll er einen wirkungsvollen Hochwasserschutz erhalten. Während rund vier Jahren hat der Zweckverband Untersuchungen durchgeführt und viele Varianten geprüft. Die Ergebnisse wurden im nun vorliegenden Vorprojekt berücksichtigt. An den Infoabenden stellen die Projektverantwortlichen ihr Projekt und die Bau- und Unterhaltsperimeter vor und beantworten Fragen.

Der Gemeinderat Widnau teilt mit, dass über den Winter an 16 Sonntagnachmittagen viele Jugendliche das Angebot «OpenSunday» in der Turnhalle Gässeli genutzt haben. Die Junior­coaches, Oberstufenschüler aus Widnau, hätten einen «tollen freiwilligen Einsatz geleistet». Sie erklärten den kleineren Kids Spiele, animierten sie zu Bewegung und dazu, Regeln durchzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. «OpenSunday» ist nicht nur eine sinnvolle Freizeitaktivität, sondern auch ein Lernfeld für die Juniorcoaches. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung.

Der Gemeinderat und die Jugendkommission Widnau haben beschlossen, das Angebot im nächsten Winter weiterzuführen. Informationen zum Start werden frühzeitig an den Schulen und auf der Homepage der Gemeinde Widnau veröffentlicht.

Das Grundstück Grünau wird überbaut

Die Grundeigentümerin des hinter dem Restaurant Grünau liegenden Grundstücks will eine Teilfläche der Wiese für eine Wohnüberbauung mit zwei Mehrfamilienhäusern freigeben. Die Erschliessung des Baugrundstücks erfolgt über eine neue Stich-Erschliessungsstrasse ab der Diepoldsauerstrasse, die den Namen Grünauweg erhält. Das Projekt liegt vom 18. Mai bis 16. Juni im Gemeindehaus Widnau zur Einsichtnahme auf.

Im Juli ist die Räumung der Urnenwandgräber (UW2 und UW3) aus dem Bestattungsjahr 2006 und älter vorgesehen. Die gesetzliche Grabesruhe dieser Stätten ist abgelaufen. Die An­gehörigen wurden persönlich ­informiert. Bei Fragen erteilt das Bauamt Widnau, Telefon 071 727 03 22 oder E-Mail eric.pasche@widnau.ch, Auskunft.

Die Gemeinde fördert mit anderen Rheintaler Gemeinden eine nachhaltige Erzeugung und effiziente Nutzung von Energie mit einheitlichen finanziellen Beiträgen. In den letzten Monaten wurden die aus 2008 stammenden Richtlinien durch die Fachgruppe Energie des Vereins St. Galler Rheintal an die veränderten Förderprogramme von Bund und Kanton angepasst. Die neuen Richtlinien können unter www.widnau.ch heruntergeladen werden.

Der Gemeinderat hat folgende Aufträge erteilt: Auto Asylwesen: Vergabe der Lieferung eines Opel Meriva an die Garage Zünd MobilCenter Widnau AG, Widnau. Sanierung Krüzmäderstrasse: Vergabe der Strassen- und Tiefbauarbeiten EV an die Bernhard Frei AG, Widnau / Vergabe der Tiefbauarbeiten Werkleitungen an die Bernhard Frei AG, Widnau. Sanierung TS 12, Fuchsgasse: Vergabe der Elektroinstallationen an die Netzbau Plus, Widnau / Vergabe der Lieferung der Transformatoren an die Rauscher & Stöcklin AG, Sissach / Vergabe der Lieferung der Mittelspannungs-Schaltanlage an die Siemens Schweiz AG, Zürich / Vergabe der Ausschnitte/Bohrungen an die Betonmann GmbH, Oberriet / Vergabe der Schlosserarbeiten an die Wüst Metall Technology, Oberriet / Vergabe der Lieferung der Niederspannungs-Hauptverteilung an die RhV Elektrotechnik AG, Altstätten. Neubau VK 136, Fuchsgasse 7: Vergabe der Netzbauarbeiten an die Elektro Nüesch AG, Balgach. Neubau VK 158, ­Güetlistrasse 36: Vergabe der Netzbauarbeiten an die Elektro Nüesch AG, Balgach. Neubau VK 243, Bahnhofstrasse 17: Vergabe der Netzbauarbeiten an die Elektro Nüesch AG, Balgach. Ausbau VK 99, Böschachstrasse 63: Vergabe der Netzbauarbeiten an die Elektro Nüesch AG, Balgach. Sanierung Wasser- und EV-Leitungen Botenaustrasse: Vergabe der Werkleitungsarbeiten an die J. Meyer GmbH, Diepoldsau. Friedhofmauer: Vergabe der Sanierungsarbeiten an das Baugeschäft Schawalder, Widnau.

Der Gemeinderat Widnau hat folgende Baukostenabrechnung genehmigt: Sanierung Oberbüntelistrasse inkl. Werkleitungen: 1328025 Franken (Kostenvoranschlag: 1645000 Franken). (gk)