rheintaler.ch

Giovanni Vietri möchte die Eigenständigkeit der St. Margrether Katholiken bewahren. Dies ist nur möglich, falls die Kirchgemeinde einen Präsidenten findet. Am 8. April stellt sich der 49-Jährige der Wahl.
Giovanni Vietri möchte die Eigenständigkeit der St. Margrether Katholiken bewahren. Dies ist nur möglich, falls die Kirchgemeinde einen Präsidenten findet. Am 8. April stellt sich der 49-Jährige der Wahl. (Bild: Monika von der Linden)

«Ich habe das Amt nicht gesucht»

Monika Von Der Linden Kommentare paywall lock

Giovanni Vietri möchte das Heft der St. Margrether Katholiken in die Hand nehmen. Er will ihr Präsident werden.

Folge uns: