rheintaler.ch

Thal

Jolanda Neff
Jolanda Neff (Bild: Mareycke Frehner)

"Ich bin Bikerin, kein Model"

Pat Kommentare

Die blonden Locken können in ihrem Job schon mal mit Schlamm und Dreck in Berührung kommen. Die Cross-Country-Bikerin Jolanda Neff nimmt das aber gerne in Kauf. Dass die hübsche Ostschweizerin nicht bloss für ihre sportlichen Leistungen gefeiert wird, stört die 24-Jährige nicht, wie sie gegenüber «Blick» sagt: «Ich habe nicht das Gefühl, auf mein Äusseres reduziert zu werden. Ich fühle mich als ganz normale junge Frau, die schöne Kleider liebt und gerne shoppen geht.»

Neff ist aber nicht nur auf dem Sattel zu Hause, sondern lässt sich ab und zu auch für Foto-Shootings ablichten. «Ich wurde angefragt und es hat für mich gepasst. Mehr ausziehen würde ich mich nicht. Ich bin eine Bikerin und kein Foto-Model.» Und als ob der Terminkalender der zweifachen Gesamtweltcupsiegerin nicht schon voll genug wäre, studiert sie nebenbei noch Geschichte.