rheintaler.ch

Oberriet

  • Das Huus Feldhof ist ein moderner Bau mit einem zeitgemässen Angebot.
    Das Huus Feldhof ist ein moderner Bau mit einem zeitgemässen Angebot. (Bilder: pd)
  • Die Kapelle wird in den nächsten Tagen von Bischof Markus Büchel feierlich eingeweiht.
    Die Kapelle wird in den nächsten Tagen von Bischof Markus Büchel feierlich eingeweiht.
  • Das Huus Feldhof ist ein moderner Bau mit einem zeitgemässen Angebot.
  • Die Kapelle wird in den nächsten Tagen von Bischof Markus Büchel feierlich eingeweiht.

Promotion: Huus Feldhof: neuer, moderner Auftritt

Ca Kommentare

Mit dem Umzug in den gelungenen Neubau hat das Oberrieter Alters- und Pflegeheim an der Feldhofstrasse 36 auch einen neuen Namen. Seit Anfang Jahr heisst es "Huus Feldhof - Leben im Alter" und präsentiert sich mit einem modernen Gesamtauftritt.

Die erste Etappe des Neubaus Huus Feldhof konnte vor einem Monat bezogen werden. 20 Bewohnerinnen und Bewohner sind bereits in ihre neuen Zimmer umgezogen und geniessen alle Vorzüge des zeitgemässen Komforts. In Betrieb sind seither auch die neue Küche und die Cafeteria - alle Bewohnenden essen täglich im neuen Speisesaal. Der Coiffeursalon und die Räume zur Aktivierung wurden ebenfalls ihren Bestimmungen übergeben. Ein besonders geschätzter Raum ist die hauseigene Kapelle, die in den nächsten Tagen von Bischof Markus Büchel feierlich eingeweiht wird. Und im Frühling werden dann auch der schöne Garten und die grosszügige Terrasse zum Geniessen und Verweilen einladen. 

Modern, schlicht und hell

Der neue Bau besticht mit schlichtem, modernem Design und einer harmonischen Materialkombination aus Holz und Beton. Die Räume sind grosszügig, lichtdurchflutet und die Möblierung der Nischen gemütlich. Grüppchen mit bequemen Sesseln und Salontischen sowie grossformatige Fotos aus früheren Zeiten lassen ein bisschen Hotelatmosphäre aufkommen. Das passt, denn das Huus Feldhof möchte für seine Bewohnerinnen und Bewohner ein gediegener Ort für ein unbeschwertes Leben im Alter sein. Hier ist man bestens aufgehoben und wird liebevoll umsorgt und gepflegt.

Zweiter Trakt ist im Bau

Mit diesem ersten neuen Gebäude konnte das Huus Feldhof seine Kapazitäten erweitern. Dort stehen den Bewohnenden 36 Einzelzimmer zur Verfügung, 36 weitere befinden sich im bisherigen Haus West. Sie können bei Bedarf auch von Ehepaaren als Zweibettzimmer bewohnt werden. Mit dem Umzug in den Neubau ist die erste Etappe der Erweiterung abgeschlossen. An der zweiten Etappe – einem weiteren neuen Trakt – laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Der Endausbau, zu dem auch die Sanierung des bestehenden Rundbaus gehört, wird laut Plan im Frühling 2024 abgeschlossen sein. Dann werden der Bevölkerung aus Oberriet und Rüthi und Umgebung insgesamt 108 Zimmer zur Verfügung stehen.

Betreuung rund um die Uhr

Das Huus Feldhof, das vom Zweckverband Altersheim Feldhof Oberriet-Rüthi betrieben wird, nimmt eine wichtige soziale Aufgabe wahr. Es bietet Menschen im Alter ein gemütliches Daheim mit professioneller Betreuung rund um die Uhr und gleichzeitig 71 Mitarbeitenden (40 Vollzeitstellen, 10 Lernende) einen fortschrittlichen Arbeitsplatz in einem angenehmen, motivierten Team. Durch den Ausbau der Kapazitäten können laufend weitere Bewohnende aufgenommen und auch neue Arbeitsstellen geschaffen werden. (ca)

Neuer Auftritt, freie Plätze

Huus Feldhof – Leben im Alter. Seit Anfang Jahr tritt das Oberrieter Alters- und Pflegeheim mit diesem Namen, neuem Logo und angepasster Homepage auf und ist auch in den sozialen Medien präsent. Wer sich für einen Platz resp. das Angebot interessiert, kann sich unter den nachfolgenden Links informieren sowie den Newsletter abonnieren. Selbstverständlich sind im Huus Feldhof, das von Kurt Maute geleitet wird, auch individuelle Beratungen und Besichtigungen möglich.

Huus Feldhof, Feldhofstrasse 36, 9463 Oberriet, Telefon 071 763 86 86.

www.huusfeldhof.ch

www.instagram.com/huus_feldhof/

www.facebook.com/HuusFeldhof

 

 

Folge uns: