rheintaler.ch

Altstätten

Herbert Huser an der SVP-Delegiertenversammlung in Rüthi: Da herrschte noch Zuversicht.
Herbert Huser an der SVP-Delegiertenversammlung in Rüthi: Da herrschte noch Zuversicht. (Archivbild: gb)

Huser sogar daheim auf dem letztem Platz

Gb Kommentare

Der Altstätter Regierungsratskandidat Herbert Huser, der die SVP-Kantonalpartei präsidiert, erlebt eine böse Schlappe. Nachdem die Ergebnisse aus 71 der 77 St.Galler Gemeinden vorliegen, ist Huser sogar hinter dem parteilosen Andreas Graf platziert. Und dies auch zu Hause, in Altstätten. Hier erreicht Huser als Regierungsratskandidat 877 Stimmen, der parteilose Andreas Graf 1132.

Am meisten Stimmen hat gemäss dem Zwischenergebnis Benedikt Würth. Von den Neuen dürfte Bruno Damann (CVP) das absolute Mehr erreichen, Marc Mächler (FDP) dürfte es hingegen kaum noch schaffen.

Folge uns: