rheintaler.ch

Bewohnende und Mitarbeitende in Alters- und Pflegeheimen haben bei den Impfungen Vorrang. Eine Anmeldung für weitere Risikopatienten ist noch nicht möglich. Informationen zum weiteren Vorgehen stellt der Kanton St. Gallen bis Mitte Januar in Aussicht.
Bewohnende und Mitarbeitende in Alters- und Pflegeheimen haben bei den Impfungen Vorrang. Eine Anmeldung für weitere Risikopatienten ist noch nicht möglich. Informationen zum weiteren Vorgehen stellt der Kanton St. Gallen bis Mitte Januar in Aussicht. (Bild: Pablo Gianinazzi / 4. Januar 2021)

Heime warten auf den Impftermin

Hildegard Bickel Kommentare paywall lock

Wann ist das Rheintal dran? Das Impfen im Kanton St. Gallen hat begonnen, doch Altersheime müssen sich gedulden.

Folge uns: