rheintaler.ch

Kriessern

Hubert Schneider wird zur dritten Oberfäascht-Lisa gekrönt.
Hubert Schneider wird zur dritten Oberfäascht-Lisa gekrönt. (Bild: pd)

Hauptversammlung nennt sich nun Jahresparty

Kommentare

Auf die zweite Hauptversammlung des Fäaschtbänkler-Fanclubs wurde der Name dieses Anlasses geändert. Die HV geht nun als Jahresparty über die Bühne.

Am vergangenen Freitag fand die zweite HV oder eben die zweite Jahresparty des Fäaschtbänkler-Fanclubs im Restaurant Maienhalde in Berneck statt.

Fanclub hat mehr als 100 Mitglieder

57 der mittlerweile über 100 Mitglieder folgten der Einladung. Die Präsidentin Chriga Lehmann führte zügig durch den offiziellen Teil. Mit Stolz wurde auf das zweite Vereinsjahr zurückgeblickt. Es hat sich bewährt, neben der Aktivmitgliederschaft auch eine Passivmitgliederschaft anzubieten. Aktuell zählt der Verein 93 Aktiv- und 25 Passivmitglieder. Die Passivmitglieder erhalten regelmässig Informationen und dürfen an der Jahresparty einen gemütlichen Abend im familiären Rahmen mit der Band geniessen. Die Aktivmitglieder können zusätzlich von vergünstigten Fanfahrten, speziellen Fanartikeln und einem Fananlass mit der Band profitieren.

Als Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahr galten sicher die Fanreisen zum TV-Auftritt «Viva Volksmusik» und an die Seetaler Schlagernacht. Im August fand zudem der erste Fananlass statt. Zusammen mit der Band genossen die Aktivmitglieder einen gemütlichen Wandertag im Alpstein.

Ein weiterer Erfolg für die Band und den Fanclub war die dritte CD-Taufe «Mitten in die Scheibe» im September. Der Anlass wurde vom Fanclub mitorganisiert und war nur Dank des grossen Einsatzes von vielen Mitgliedern möglich. Auch im nächsten Vereinsjahr sind wieder attraktive Fanfahrten geplant.

Fanfahrt an TV-Auftritt im Europapark

Ein unvergessliches Erlebnis wird sicher wieder die Fanfahrt zum TV-Auftritt «Immer wieder sonntags» in den Europapark Rust. Weiter stehen der Fananlass und das Schlagerfestival in Gais auf dem Programm. Natürlich unterstützt der Fanclub die Band auch an diversen Auftritten in der näheren Umgebung. Je nach Inte­resse organisiert jeweils der Vorstand einen kleineren oder grösseren Bus.

Mit Spannung wurde die Verleihung der «Oberfäascht-Lisa» erwartet. Diese Auszeichnung erhält, wer im vergangenen Jahr jeweils speziell aufgefallen ist. Zur dritten «Oberfäascht-Lisa» wurde Hubert Schneider gekrönt. Er ist ein sehr aktives Mitglied, nimmt an vielen Fananlässen teil und hatte an der CD-Taufe tatkräftig mitgeholfen. Zur Belohnung erhielt er ein spezielles T-Shirt und einen geschmückten Besen als Wanderpokal.

Nach dem offiziellen Teil wurde ein feiner Znacht serviert. Anschliessend wurde bis tief in die Nacht hinein zu den Klängen der Fäaschtbänkler geschaukelt und gesungen. Viele Mitglieder genossen die familiäre Atmosphäre zusammen mit den fünf jungen Musikern, erlebt man sie ja sonst meist nur in vollen Festzelten oder auf grossen Bühnen. Mehr Informationen unter www. f--bfanclub.ch. (pd)