rheintaler.ch

Häkeln als Hobby: «Viele glauben nicht, dass ich alles selbst mache»

At Kommentare

Was eine Weile aus der Modewelt verschwunden war, ist heute wieder total in: gehäkelte Tops. Elena ist ein Fan der Oberteile und machte sich vor einiger Zeit selbst ans Werk. Sie häkelt ihre eigenen Tops und investiert viel Zeit in ihr Hobby.

Name: Elena Alter: 23 Wohnort: Diepoldsau Beruf: Kauffrau

Was hat dich zum Häkeln gebracht?
Auf Pinterest bin ich immer wieder Fotos begegnet, auf denen gehäkelte Tops abgebildet waren und die ich bewundert habe. Auch eine Freundin schickte mir ein solches Bild und meinte, wie schön sie diese Oberteile findet. Da ihr Geburtstag bevorstand, fasste ich die Idee, ihr ein solches Top zu häkeln.

Wie hast du mit der Arbeit begonnen?
Ich habe mir viele Anleitungen angeschaut und es einfach ausprobiert. Das Resultat war gut, jedoch viel zu klein und passte meiner Kollegin nicht. Schlussendlich schenkte ich dieses erste Top meiner 3-jährigen Cousine und probierte es noch einmal. Das Resultat hat dann gepasst.

Hattest du bereits Häkel-Erfahrung?
Vom Handarbeitsunterricht in der Schule kannte ich die Basics. Wie man Tops häkelt habe ich mir durch YouTube-Videos beigebracht und mit Hilfe einer Kollegin, die schon länger häkelt.

Wie oft häkelst du?
Momentan bin ich wieder voll dran, da ich ein paar Bestellungen erhalten habe. Zusätzlich zu den Tops verkaufe ich auch Oktopus-Kuscheltiere, die zurzeit gut laufen. Ich versuche eine Bestellung innerhalb von zwei Wochen fertigzustellen. Die Kuscheltiere häkle ich jedoch weniger gerne als die Tops. Es macht mir viel mehr Freude, wenn ich sehe, dass jemand meine T-Shirts trägt, wenn es passt und die Person glücklich damit ist.  

Wie lange brauchst du für ein Top?
Das ist individuell. Für ein Bikini-Top zwischen fünf und sechs Stunden, für ein Tube-Top, das mehr bedeckt, etwa neun bis zehn Stunden. Was viel Geduld braucht, ist vor allem das Zusammennähen der Einzelteile.

Kannst du es dir erlauben, nebenbei Musik zu hören oder etwas im TV schauen? 
Wenn ich etwas Neues ausprobiere, dann bin ich immer voll konzentriert, da ich auch Maschen zählen muss. Bei einem Top schaue ich meistens eine Serie nebenbei. Nichts Anstrengendes. Modern Family beispielsweise.

Wie reagieren andere, wenn du von deinem Hobby erzählst?
Sehr unterschiedlich. Viele können es kaum glauben, dass ich alles selbst mache. Die meisten finden meine Arbeit schön und cool. Vorurteilen, dass häkeln nur eine Beschäftigung für alte Menschen sei, bin ich noch nicht begegnet. Ich stricke ja auch keine Wintersocken aus Wolle, sondern häkle mit Garn.

Mehr von Elenas Oberteilen findest du hier.

 

Folge uns: