rheintaler.ch

Au

In Au (unser Bild stammt vom Schloss im Ortsteil Heerbrugg) scheint steuertechnisch die Sonne.
In Au (unser Bild stammt vom Schloss im Ortsteil Heerbrugg) scheint steuertechnisch die Sonne. (pd)

Gutes Steuer-Resultat für Au

Gk/red Kommentare

Das Steueramt der Gemeinde Au kann einen guten Steuerabschluss 2017 präsentieren: Die Mehreinnahmen betragen 471'645 Franken gegenüber dem Budget 2017. Die Steuerkraft pro Einwohner beträgt 2867 Franken. Die Gemeinde liegt damit im Kanton auf dem achten Rang.

Die einfache Steuer (100%) der natürlichen Personen für das laufende Jahr betrug im vergangenen Jahr 15'065'160 Franken (Vorjahr: 15'103'686 Franken), was einer Abnahme von 38'526 Franken bzw. 0,26 % entspricht.

Der Steuerrückstand der laufenden Staats- und Gemeindesteuern beträgt 11,75 % (Vorjahr 12,15 %).

Insgesamt hat die Gemeinde 26'469'106 Franken an Steuern eingenommen (Bund, Kanton, Kirchen).