rheintaler.ch

Regionalsport

Auch dieses Jahr messen sich wieder über 50 Reiterinnen und Reiter im Gymkhana des Pferdezuchtvereins Rheintal.
Auch dieses Jahr messen sich wieder über 50 Reiterinnen und Reiter im Gymkhana des Pferdezuchtvereins Rheintal. (Bild: pd)

Grosses Turnier der Rheintaler Pferdezüchter

Kru Kommentare

Auf 21. und 22. Mai lädt der Pferdezuchtverein Rheintal zu einem Pferdezucht- und Pferdesportanlass in Kriessern.

Der Verein zeigt im Rheinvorland die grosse Vielseitigkeit der Pferde, besonders der Freibergerrasse. Am Samstag beginnt es um 9 Uhr mit dem Feldtest, ab 11 Uhr findet das Gymkhana statt, ab 17 Uhr gehört das Feld wieder den Freibergern für die Springprüfung. Am Sonntag sind die Gespannfahrer mit einer Einlaufprüfung ab 9 Uhr und dem OKV-Fahrcup am Nachmittag an der Reihe. Dabei messen sich Equipen aus Graubünden und St. Gallen. An beiden Tagen führt der Gastgeberverein eine Festwirtschaft.

An den Feldtests sind dreijährige Freiberger zugelassen. Zuerst werden sie im Exterieur beurteilt, dann folgt eine Fahrprüfung, ehe ihre Reitqualitäten begutachtet werden. Jeder Freiberger wird gemessen und nach den Eigenschaften Typ, Körperbau und Gänge benotet.

Auch die Springprüfungen, die in drei Kategorien mit je zwei Umgängen stattfinden, sind den Züchtern wichtig. Reiterinnen und Reiter können sich nämlich in Kriessern für die National FM, den züchterischen und sportlichen Final der Freiberger, qualifizieren. «Uns als Zuchtverein ist es wichtig, diese Anlässe für die Züchter durchzuführen», sagt Hubert Hutter, langjähriger OK-Präsident des Anlasses.

Immer beliebter ist das Geschicklichkeitsreiten. Der PZV führt deshalb zum vierten Mal ein Gymkhana durch. Über 50 Reiterinnen und Reiter haben sich angemeldet. Sie stellen an neun Hindernissen ihr harmonisches Verhältnis mit dem Pferd und ihre Geschicklichkeit unter Beweis. Dieses Jahr steht das Gymkhana unter dem Motto «Harry Potter».

Folge uns: