rheintaler.ch

Lienz

  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
    Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut. (Bild: ezv)
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
    Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut. (Bild: ezv)
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
    Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut. (Bild: ezv)
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
    Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut. (Bild: ezv)
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
    Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut. (Bild: ezv)
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.
  • Das sichergestellte mutmassliche Diebesgut.

Grenzer schnappen Diebe

Ezv/red. Kommentare

Grenzer kontrollierten kürzlich beim Übergang Oberbüchel-Bangs einen rumänischen Lieferwagen. Sie fanden darin mehrere Schachteln mit mutmasslichem Diebesgut.

Die Kontrolle beim Grenzübergang Oberbüchel bei Lienz fand bereits am Donnerstag, 16. Juli, statt, schreibt die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV).

Die Mitarbeitenden der EZV kontrollierten dort einen rumänischen Lieferwagen der nach Österreich ausreisen wollte. Im Lieferwagen entdeckten sie mehrere Pakete mit Rasierklingen, Parfüm, Schuhen, Kleidern, Taschen und Kosmetikartikeln.

Da keiner der Mitfahrenden angab, Besitzer der Waren zu sein und keine Kaufbelege vorgewiesen werden konnten, kam der Verdacht auf, es könnte sich um Diebesgut handeln. Der 25-jährige Lenker wurde mitsamt dem Diebesgut der Kantonspolizei übergeben.

Es gehört zum Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung, Waren, Personen und Transportmittel lage- und risikoabhängig zu kontrollieren. Aktuell befindet sich die EZV in einer Transformationsphase hin zum Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG). Dadurch entsteht ein neues Berufsbild, wobei die Ausbildung in den drei Kontrollbereichen vereinheitlicht wird. Dies soll die EZV zu einem noch besseren Grenzschutz befähigen.

Folge uns: