rheintaler.ch

Regionalsport

  • Noah Bischof in Aktion.
    Noah Bischof in Aktion.
  • Ein Heimspiel beim Gastauftritt für die Turngruppe des STV Balgach.
    Ein Heimspiel beim Gastauftritt für die Turngruppe des STV Balgach.
  • Noah Bischof in Aktion.
  • Ein Heimspiel beim Gastauftritt für die Turngruppe des STV Balgach.

Glückliche Gesichter

Pd Kommentare

Am Samstag lud das TZ Rheintal zu einer Kunstturnmatinee ein. Die Zuschauer und Athleten liessen sich den besonderen Auftritt nicht von der Maskenpflicht vermiesen.

In der Balgacher Sporthalle Riet fand am letzten Samstag eine Kunstturnmatinee des TZ Rheintal statt. Danach gab es einen Sponsorenlauf mit Gastauftritten des STV Balgach, unter Einhaltung eines strengen Schutzkonzeptes.

Ob Jung oder Alt: Athleten trainieren, um sich an Wettkämpfen zu messen und sich einem Publikum zu zeigen. Gerade in diesem Jahr, in dem so vieles abgesagt wurde, war es ein wunderbares Erlebnis. Viele kleine Turnerinnen und Turner hatten ihren allerersten Auftritt. Zum einen, weil sie die jüngsten Mitglieder des KidsGym sind, zum anderen, weil im Frühling die Wettkampfsaison nicht stattgefunden hatte. Umso grösser war die Vorfreude, als die Turner sich auf ihre Vorführungen vorbereiteten. Es war beeindruckend, wie von den kleinen KidsGym-Turnern über die Bodengruppen des STV Balgach bis zu den erfahrenen Amateursportlern alle bei ihren Darbietungen vollen Einsatz zeigten.

Die Kleinsten zeigten einen Parcours über Boden und Barren. Der «Jöö-Effekt» war riesig, als die kleinen Turner über den Boden rollten und über den Barren krabbelten. Es folgten die Wettkampfturner von Einführungsprogramm bis Programm 3. Sie demonstrierten an den Geräten Boden, Ringe, Barren, Reck und Pilz aufbauend Übungen und Elemente verschiedener Schwierigkeitsstufen. So wurde den Zuschauern eine spannende Übersicht über das Können der Athleten der Jahrgänge 2014 bis 2009 präsentiert. Trainer Manuel Kast und Amateurturner Nicola Graber ergänzten die Darbietung mit atemberaubenden Einlagen am Reck mit Flugelementen.

Auftritt gefolgt von Sponsorenlauf

Die gemischten Bodengruppen der Balgacher Geräteturner beeindruckten durch ästhetisch choreografierte Übungen. Sie kombinierten Turnelemente mit akrobatischen Einlagen. Beide Gruppen zeigten ein auf die Musik abgestimmtes Programm, das die Zuschauer zum Mitklatschen animierte.

Zum Abschluss zeigte eine gemischte Gruppe aus Amateuren mit einzelnen Wettkampfturnern ein Showprogramm. Verdeckt mit schwarzen Kapuzen und Masken startete sie den Auftritt geheimnisvoll am Barren. Auf der Airtrackmatte zeigten die Turner dann ihr Gesicht – und spektakuläre Salti, Flick-Flacks, Schrauben und Überschläge.

Nach einer Pause ging das TZR über zum Sponsorenlauf. Ob beim Klimmzughalten, Kreisflankenturnen oder Handstandlaufen: Alle Teilnehmer bissen mit viel Ehrgeiz durch. Manch einer war überrascht, zu welchen Leistungen die Jungs in der Lage waren. Die Brüder Julian (KidsGym) und Laurin (EP) Eugster hielten ihren Klimmzug 37 bzw. 76 Sekunden lang. Noah Bischof (P2) kreiste 181-mal um den Pilz und Nicola Graber lief innerhalb von zwei Minuten 95 Meter im Handstand. Sponsorenkönig bei den Kindern wurde Nico Bischofberger mit 73 Sponsoren und 2440.70 Franken Einnahmen. Einen guten Einstand gab der neue Cheftrainer Martin Weibel mit 28 Sponsoren und 3077 Franken.

Es war ein erfolgreicher Tag – nicht nur finanziell. Es war in erster Linie ein in letzter Zeit seltenes gemeinschaftliches Erlebnis, bei dem die jüngeren Turner grössere Vorbilder, Eltern ihre Kinder und Zuschauer ihre Vereine in Aktion bewundern durften. (pd)

Folge uns: