rheintaler.ch

Leserbeiträge

Kirchenpräsident Markus Pfister (Mitte) würdigte das Engagement der Demissionierten (v. l.): Manuela Schöbi, Susanne Gassner, Lisa Grünenfelder und Rahel Oehler. Es fehlen: Tanja Baumgartner, Kathrin Dietsche, Sandra Thurnherr und Erika Schöb.
Kirchenpräsident Markus Pfister (Mitte) würdigte das Engagement der Demissionierten (v. l.): Manuela Schöbi, Susanne Gassner, Lisa Grünenfelder und Rahel Oehler. Es fehlen: Tanja Baumgartner, Kathrin Dietsche, Sandra Thurnherr und Erika Schöb. (Bild: wk)

Geselliger Pfarrei-Imbiss mit Überraschungsgast

Kommentare

Am diesjährigen Pfarrei-Imbiss ging es heiter und gesellig zu und her. Im voll besetzten «Sternen»-Saal wurde das Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher verdankt.

Im Namen des Kirchenverwaltungsrates hiess Markus Pfister die geladenen Gäste willkommen. Seine Freude über den Einsatz rund um die Pfarreiarbeit und seine Wertschätzung brachte er mit einem Gedicht zum Ausdruck: «Willst du Dank und Glück erleben, lass’ doch ein Ehrenamt dir geben! Da sind Menschen, die verstehen, sie packen an, ohne zu fragen und helfen freudig ohne Klagen.» Pfarrer Waldemar Piatkowski konnte leider nicht am Imbiss teilnehmen, da er krankheitshalber abwesend war.

Mit einem italienischen «Buon Gusto»-Menü wurde der Gaumen der Gäste verwöhnt. Und als dann noch der Über­raschungsgast eintraf, herrschte sogleich fröhliche Stimmung. Rainer Wolf alias «Seppatoni vo Brülisau» erzählte witzige «Gschichte vo Appizöll und vom Hematli». Und als er dann auch noch sein «Örgeli» anstimmte, sangen alle kräftig mit und folgten eifrig den Betonungsanweisungen des Unterhalters.

Verabschiedungen: Seit dem Jahr 2000 amtete Lisa Grünenfelder als Lektorin. «Ihre angenehme Stimme wird uns fehlen», betonte Markus Pfister. Im Weiteren erwähnte er den grossen Einsatz von folgenden Demissionierenden wertschätzend: Su­sanne Gassner und Manuela Schöbi (voreucharistischer Gottesdienst), Rahel Oehler und Tanja Baumgartner (Krabbelgottesdienst), Kathrin Dietsche (Religionslehrerin), Sandra Thurnherr (Sternsinger) und Erika Schöb (Suppenköchin). Mit einem herzlichen «Vergelt’s Gott» für die geleistete Arbeit überreichte der Kirchenpräsident passende Präsente.

Im Anschluss wurde die Geselligkeit und der gemütliche Austausch genossen. (wk)