rheintaler.ch

Regionalsport

Halbfinalisten der Vereinsmeisterschaft (von links): Dominik Ledergerber (2. Platz), Marcel Ritter (1.), Daniel Köhler und Rafael Schmid (3.)
Halbfinalisten der Vereinsmeisterschaft (von links): Dominik Ledergerber (2. Platz), Marcel Ritter (1.), Daniel Köhler und Rafael Schmid (3.) (pd)

Geglückter Saisonstart für TTC Oberriet

Pd Kommentare

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte übersteht  der TTC Oberriet die Vorrunde des Schweizer Cups und steht somit in der ersten Hauptrunde.

Tischtennis Mit Muolen wartete kein unbekannter Gegner. Bereits vor drei Jahren duellierten sich die beiden Mannschaften in Oberriet um einen Platz in der Hauptrunde. Damals hatte der Lokalmatador noch das Nachsehen, doch in diesem Jahr gelang den Oberrietern mit einem 9:6-Sieg die Revanche.

Nun steigen die vier TTCO-Mannschaften in ihre Mannschaftssaison – mit je einer Mannschaft in Liga 4 und 6 sowie zwei Equipen in der 5. Liga.

Mit 22 Spielern und Spielerinnen jedes Alters begannen die Clubmeisterschaften des TTC Oberriet. Durch genau platzierte Bälle und Schnittvariationen versuchten sich die Spieler gegenseitig zu Fehlern zu zwingen, um sich einen Platz in den Achtelfinals zu sichern.

Nach vielen schweisstreibenden Spielen verblieben noch vier Männer im Turnier. Im ersten Halbfinal duellierten sich Präsident Rafael Schmid und Dominik Ledergerber. Dank solidem und konsequentem Spiel gewann Ledergerber mit 3:0. Ledergerbers Finalgegner wurde im zweiten Halbfinal zwischen Titelverteidiger Marcel Ritter und Daniel Köhler ermittelt. Topfavorit Ritter setzte sich trotz Gegenwehr Köhlers deutlich mit 3:0 durch.

Nach der starken Halbfinalleistung dachte man, Ledergerber könne Ritter Paroli bieten. Dem war nicht so, die Klasse und Erfahrung Ritters war eine Nummer zu gross , was sich im Resultat widerspiegelte. Dem Topfavoriten gelang die Titelverteidigung, ohne im gesamten Turnier auch nur einen Satz abgegeben zu haben.

Folge uns: