rheintaler.ch

  • Die Leitenden besichtigen die Lagerplätze.
    Die Leitenden besichtigen die Lagerplätze. (Bild: pd)
  • Die Scharen aus den verschiedenen Regionen freuen sich auf den gemeinsamen Lagerplatz.
    Die Scharen aus den verschiedenen Regionen freuen sich auf den gemeinsamen Lagerplatz. (Bild: pd)
  • Die Leitenden besichtigen die Lagerplätze.
  • Die Scharen aus den verschiedenen Regionen freuen sich auf den gemeinsamen Lagerplatz.

Für das Riesenlager rekognosziert

Pd/rü Kommentare

51 Jungwacht- und Blauringscharen aus St.Gallen, Glarus und den beiden Appenzell werden im Juli ihre Zelte im Rheintal aufschlagen. In den letzten Tagen haben die Vertreter der einzelnen Gruppen die Lagerwiesen in Balgach, Diepoldsau, Widnau und Rebstein besichtigt.

Am Jubla-Kantonslager SG/AI/AR/GL im Rheintal werden vom 14. bis 21. Juli etwa 2500 Kinder und Jugendliche aus der Ostschweiz teilnehmen. 

Der Besuch auf dem Lagerplatz glich einer Wohnungsbesichtigung. Die Leitenden stellten sich vor, wie sie Lagerplätze einrichten möchten und klärten mit dem Organisationskomitee des Kantonslagers die letzten Detailfragen.

Aus der Region Rheintal sind die Scharen Jubla Altstätten, Blauring Balgach, Blauring Berneck, Jubla Buechberg, Jungwacht Blauring Diepoldsau-Schmitter, Jungwacht Blauring Oberriet, Jungwacht Blauring Rebstein, Jubla St.Margrethen und Jungwacht Blauring Widnau dabei.

Alle Kinder und Jugendlichen im Schulalter können sich noch bis Ende Juni für das Lager anmelden. Mehr Infos auf www.kala18.ch.

Folge uns: