rheintaler.ch

Regionalsport

An der beliebten Fünf-Dörfer-Meisterschaft in Oberriet gilt für jede Schützin und jeden Schützen die Maskenpflicht. Abgesehen davon findet der Anlass wie üblich statt.
An der beliebten Fünf-Dörfer-Meisterschaft in Oberriet gilt für jede Schützin und jeden Schützen die Maskenpflicht. Abgesehen davon findet der Anlass wie üblich statt. (Bild: pd)

Fünf-Dörfer-Meisterschaft kann im Januar stattfinden

Pd Kommentare

Lange hat das Organisationskomitee sich beraten, um zum Schluss zu kommen: Die Fünf-Dörfer-Meisterschaft im Luftgewehrschiessen wird 2022 stattfinden.

Sie geht Mitte Januar in der modernen Indoor-Schiessanlage Blatten in Oberriet über die Bühne. Zu diesem Wettkampf eingeladen sind Firmen, Behörden, Vereine, Gruppen sowie auch Familien aus der näheren und weiteren Umgebung, die Freude am Schiesssport haben.

Sämtliche bisher angemeldeten Gruppen können am gewünschten Datum und zur gewünschten Zeit starten. Auch sind weiterhin Reservationen für den Anlass möglich. Da die Anlage mit den bisher erfolgten Reservationen noch nicht voll ausgelastet ist, besteht die Möglichkeit, sich an einem beliebigen Wettkampftag noch spontan anzumelden.

Sechs Tage, um das Programm zu schiessen

Dies kann per E-Mail an Peter Wagner (lawag@bluewin.ch), per Mobile 079 349 18 80 oder direkt am Schalter geschehen. Ebenso steht unter www.schiesssport-blatten.ch/5-doerfermeisterschaft/ das Anmeldeformular zur Verfügung. Bei Anmeldung am Schalter ist in Erfahrung zu bringen, ob die Teilnahme sofort oder nach Vereinbarung möglich ist. Das Programm kann an folgenden Abenden absolviert werden: Dienstag, 11., und Mittwoch, 12. Januar (18 bis 21 Uhr); Freitag, 14. Januar (17 bis 21.30 Uhr); Mittwoch, 19., und Donnerstag, 20. Januar (18 bis 21 Uhr), sowie Freitag, 21. Januar, von 17 bis 21.30 Uhr.

Der Wettkampf besteht aus einem einfachen Schiessprogramm für Gruppen, die aus drei Personen bestehen. Sportgeräte stehen zur Verfügung, ebenso sind Anleitung und Betreuung sichergestellt. Für alle Teilnehmenden ist eine feine Überraschung reserviert. Zudem winken wertvolle Auszeichnungen für die besten Gruppen in den Kategorien Plausch, Damen, Herren, Nachwuchs und Sport.

An der Meisterschaft gelten die 2G-Regeln

In der Schützenstube kann das sportliche Geschehen über einen Grossbildschirm verfolgt werden. Bernadettes Team ist dort für das leibliche Wohl sowie die Kameradschaftspflege zuständig. Auch in der Schützenstube müssen die Vorgaben des Bundes (2G) eingehalten werden. Am ganzen Anlass gilt in Innenräumen und beim Schiessen die Maskenpflicht. Die Sportgeräte werden nach jedem Schützen desinfiziert.

Folge uns: