rheintaler.ch

Leserbeiträge

Die Frauen und Mütter (alle aus dem Asylbereich) freuten sich sehr über die Möglichkeit, schwimmen zu lernen, während ihre Kinder gut beaufsichtigt wurden
Die Frauen und Mütter (alle aus dem Asylbereich) freuten sich sehr über die Möglichkeit, schwimmen zu lernen, während ihre Kinder gut beaufsichtigt wurden

Frauen und Mütter im Nichtschwimmerkurs

Sonja Bürgermeister Kommentare

Der Verein „Solidaritätsnetz Rheintal“ und der Schwimmverein Widnau führten vom 6. Juli bis 15. Juli einen Nichtschwimmerkurs für erwachsene Frauen aus dem Asylbereich durch.

Jeden Abend kurz vor 18 Uhr trafen die Frauen -egal bei welchem Wetter- im Freibad Widnau ein, wo sie vom Freibad-Team und den Schwimmlehrerinnen immer herzlich empfangen wurden. Im Zentrum des Kurses stand zunächst, allen die Angst vor dem Wasser zu nehmen und den Umgang mit Schwimmhilfen zu üben. Danach ging es darum, verschiedene Schwimmtechniken kennen zu lernen, um am Ende das freie, selbständige Schwimmen zu üben. Die jugendlichen Töchter der Teilnehmerinnen spielten während den Schwimmlektionen mit den jüngeren Kindern, damit die Mütter in Ruhe üben konnten. Alle Frauen erhielten am Ende des Kurses eine Teilnahmebestätigung, welche sie froh entgegen nahmen. Auch die Kinder waren sehr stolz auf ihre schwimmenden Mütter, und freuten sich, dass diese sie nun jeweils zum Schwimmen begleiten werden. 

Hinweis: Der Nichtschwimmerkurs für erwachsene Männer findet ab dem 29.7.2019 im Freibad Widnau statt. 
Um weitere Informationen kann man per Mail unter 'integra.schule.rheintal@gmail.com" bitten.

Folge uns: