rheintaler.ch

Heiden

Mittels QR-Code gelangen die Teilnehmer zu den Informationen über die Instrumente. Bild: PD
Mittels QR-Code gelangen die Teilnehmer zu den Informationen über die Instrumente. Bild: PD (Bild: pd)

Foxtrail durch Heiden

Evw Kommentare

Die Jugendmusik führt im April einen Foxtrail durch, der den Kindern die Instrumente näherbringen soll.

Aufgrund fehlender Auftritte kann die Jugendmusik Heiden nicht auf dem herkömmlichen Weg für sich werben. Corona macht es schwer, die Mitglieder zu motivieren, ihr Hobby weiterzuverfolgen. Noch schwerer sei es aber, neue zu gewinnen. Roman Höhener, Vizepräsident der Jugendmusik Heiden erklärt, wie sie dem entgegenwirken möchten. «Wir haben unter anderem einen Foxtrail in Heiden organisiert, der vom 1. bis 30. April stattfindet.»

Da auch die eigene Instrumentenvorstellung verschoben werden musste, sollen die Kinder auf diese Weise die Möglichkeit haben, bei den verschiedenen Posten die Instrumente kennen zu lernen. Der Foxtrail sei jederzeit besuchbar und so hoffentlich eine willkommene Aktivität über Ostern. «Der Start des Instrumenten-Foxtrails ist beim Rathaus Heiden. Insgesamt gibt es neun Posten», sagt Höhener.

Die Detailfotos bei den Posten zeigen, wo sich der nächste Standort befindet. Mittels QR-Code gelangen die Teilnehmer zu den Informationen der jeweiligen Instrumente. Wobei es dann noch jeweils eine Frage gibt, deren Antworten dann am Ende zu einem Lösungswort führen. Höhener sagt: «Auf der Homepage kann die Lösung eingetragen werden. Dann besteht die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen.» Die Preise seien von Detaillisten aus Heiden gespendet. Diese hätten sich unter anderem bereit erklärt, den einen oder anderen Posten des Foxtrails in ihren Geschäften unterkommen zu lassen.

«Mit dem Foxtrail durch Heiden soll die Blasmusik trotz fehlender Proben, Auftritte und Anlässe weiterhin in der Gemeinde präsent sein», sagt Höhener. So werde allgemein auf die Möglichkeit einer musikalischen Ausbildung aufmerksam gemacht. «Die Blasmusik steht zwar im Fokus, wenn jemand aber ein anderes Instrument lernen möchte, freut uns das auch.» Es gehe darum, Jugendliche in der aktuellen Situation für ein musikalisches Hobby zu begeistern.

Wenn das Interesse der Kinder geweckt ist, ein Instrument zu lernen, können zu einem späteren Zeitpunkt auch Schnupperlektionen abgemacht werden. An diesen Treffen können Kinder ein Instrument ausprobieren. Für den 1. Mai sei zudem eine Instrumentenvorstellung für die Allgemeinheit geplant. «Ob diese durchgeführt werden kann, ist allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.» 

Folge uns: