rheintaler.ch

Altenrhein

Der Werkplatz Altenrhein ist von Industrie geprägt.
Der Werkplatz Altenrhein ist von Industrie geprägt. (Bild: pd)

Fortimo kauft Werkplatz Altenrhein

Red/pd Kommentare

Die Fortimo Invest AG übernimmt den Werkplatz Altenrhein an der Dorfstrasse 1 bis 3 vom Immobilienfonds Swisscanto (CH) Real Estate Fund Responsible Swiss Commercial per Ende 2021. Das schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung.

Der Werkplatz Altenrhein ist ein Industrie- und Gewerbeareal, das im Jahr 1926 gegründet und seither stetig erweitert wurde. Heute verfügt das rund 105'000 Quadratmeter grosse Gewerbe- und Industriegelände über 25 Gebäude mit 62'700 Quadratmetern Nutzfläche. Die Gebäude werden grösstenteils zu Produktionszwecken und als Werkhallen genutzt. Zusätzlich bestehen Bürogebäude und Lagerhallen. Die bedeutendste Mieterin des Areals ist seit Jahren die Stadler Rheintal AG. 

«Mit dem Eigentumsübetrag per Ende 2021 bildet der Werkplatz Altenrhein eines der grössten Objekte des mittlerweile rund 1,2-Milliarden-Franken-Portfolios der Fortimo Invest AG», schreibt das Immobilienunternehmen in der Mitteilung weiter. Die neue Eigentümerin setze auch in Zukunft auf Unternehmen aus Industrie und Gewerbe und möchte, dass auf dem Werkplatz ansässige Firmen voneinander profitieren. Mittel- und langfristig sei eine gezielte Aufwertung des Areals denkbar.

Folge uns: