rheintaler.ch

Regionalsport

Feldschützen-Präsident Bruno Streule und Aktuar Peter Kretz (links) heissen alle aus nah und fern in Oberriet willkommen.
Feldschützen-Präsident Bruno Streule und Aktuar Peter Kretz (links) heissen alle aus nah und fern in Oberriet willkommen. (Bild: pd)

Feldschützen Oberriet laden zum Vereinswettkampf

Pd Kommentare

Am 12., 19. und 20. August ist in der Gemeinschaftsanlage Blatten der Rheintaler Vereinswettkampf der Schützinnen und Schützen.

Der Rheintaler Schützenverband hat dieses Jahr den Feldschützenverein Oberriet mit der Durchführung des jährlichen Verbandswettschiessens beauftragt. Der anspruchsvolle Wettkampf wird ab Mitte August auf der Gemeinschaftsanlage Blatten in Oberriet ausgetragen. Gleichzeitig findet das Jubiläumsschiessen des Feldschützenvereins Oberriet statt.

Rund 400 Schützinnen und Schützen aus der Ostschweiz werden zum 45. Rheintaler Vereinswettkampf sowie dem Wettschiessen anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Oberrieter Feldschützen erwartet. Diese beiden sportlichen Wettkämpfe finden an den Freitagen, 12. und 19., sowie am Samstag, 20. August, statt. Eigentlich hätte der Jubiläumsanlass bereits 2020 stattfinden sollen, er musste jedoch wegen der Pandemie auf dieses Jahr verschoben werden. 

Ein attraktives Programm im und neben dem Stand

Die einzelnen Wettkämpfe bestehen aus insgesamt drei Stichen. Das Verbandswettschiessen setzt sich zusammen aus einem Vereinsstich mit zwei Schuss Probe, sechs Schuss Einzelfeuer und einer Viererserie auf die Scheibe A10. Beim Jubiläumsschiessen gibt es den Vereinsstich mit zwei Schuss Probe, fünf Schuss Einzelfeuer und je einer Zweier- und einer Dreierserie auf die Scheibe A10. Ein sogenannter «Mouchen»-Joker als Auszahlung rundet die zwei Programme ab. Neben einer Kranzkarte oder einer Naturalgabe winken den erfolgreichen Schützen als Auszeichnung auch Barauszahlungen.

An allen Tagen kümmern die gastgebenden Feldschützen sich auch um das leibliche Wohl der Wettkampfteilnehmenden. Ein aufgestelltes Team unter der Leitung von Nicole Steger ist bemüht, allen Schützinnen und Schützen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Es warten Grilladen und eine reichhaltige Getränkekarte auf das Publikum.

Schiesszeiten: Freitag, 12., und Freitag, 19. August, 16 bis 20 Uhr, sowie Samstag, 20. August, 9 bis 17 Uhr.

Folge uns: