rheintaler.ch

Marbach

Die FDP in Marbach nominiert sechs Kandidaten.
Die FDP in Marbach nominiert sechs Kandidaten. (Archiv)

FDP Marbach ist bereit für den Wahlherbst

Kommentare

Die FDP Marbach hat an der ordentlichen Hauptversammlung ihre Kandidaten für die Gemeindewahlen nominiert.

Vor den ordentlichen Traktanden sprach Rolf Huber, Kantonsrat und Gemeindepräsident von Oberriet, über die behandelten Geschäfte der ersten Session des neuen Kantonsrats. In seinen weiteren Ausführungen ging er auf die Arbeit von Ortsparteien ein und zeichnete mit dem treffenden Beispiel der Personalrekrutierung für kommunale Ämter die Bedeutung der Ortsparteien auf. Er führte weiter aus, wie er zur FDP gefunden hatte und wie wichtig für Amtsträger im Sinne von Rückhalt, Rückmeldung und Vernetzung eine Mitarbeit in einer Partei sein kann.

Der Ortsparteipräsident, Matthias Frei, führte zügig durch die Versammlung. Zu den statutarischen Traktanden gehörte auch die Rechnungslegung, welche ein letztes Mal durch Urs Graf ausgeführt wurde. Der langjährige Kassier konnte über einen erfreulich positiven Abschluss berichten und er wurde anschliessend mit Dank und Applaus verabschiedet. Als neue Kassierin und Vorstandsmitglied konnte Sandra Kobelt gewählt werden. Weiter wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Matthias Frei und Ruedi Kobelt für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt.

Vier Neue und zwei Bisherige

Die Nomination für die Kommunalwahlen im Herbst war mit Spannung erwartet worden. Nach einer kurzen persönlichen Vorstellung wurden alle Kandidaten einstimmig nominiert. Für den Gemeinderat sind dies das bisherige Ratsmitglied Janojan Thambirajah und neu Reto Ebneter. Mit Corina Benz und Marc Fischer treten zwei neue FDP-Mitglieder für die Geschäftsprüfungskommission der politischen Gemeinde an. Für den Primarschulrat kandidiert erneut Martin Kobelt und für deren Geschäftsprüfungskommission stellen sich Tamara Fässler und Heinz Ruppanner zur Verfügung.

Auf ein gemeinsames Foto der Nominierten wurde wegen den bekannten Abstandsregeln verzichtet. Die FDP Marbach wird die Kandidaten mit einem Wahlflyer den Stimmbürgern vorstellen und zur Wahl empfehlen. Zudem gibt der Vorstand bekannt, im Herbst einen Anlass zu planen. (pd)

Folge uns: