rheintaler.ch

Leserbeiträge

Familiengottesdienst mit fasnächtlichen Klängen

Kommentare

Mit fasnächtlicher Guggenmusik und mit Beten wurde Gott gelobt im Familiengottesdienst am Sonntag, 4. Februar, in der katholischen Pfarrkirche in Heerbrugg.

Nicht nur das grosse «Halleluja» ertönte für einmal anders, aber schön und speziell, als die Riibel-Furzer es spielten. Die Bibel-Geschichte von der Hochzeit in Kana erinnerte daran, wie Jesus selbst mitgemacht hat bei der Musik und beim Feiern und wie er mit seinem ersten Wunder dem Brautpaar das Fest gerettet hatte. Die Kinder durften nach vorne kommen und ihre schönen Verkleidungen präsentieren. Anschliessend offerierte die Liturgiegruppe einen Apéro, wozu die Riibel-Furzer auch noch das Lied «Mary Loo» zum Besten gaben. (RP)