rheintaler.ch

Balgach

Euphonic singt hauptsächlich eigene A-cappella-Arrangements.
Euphonic singt hauptsächlich eigene A-cappella-Arrangements. (Bild: pd)

Erstes Konzert von Euphonic

Kommentare

Euphonic ist ein neues Ostschweizer Vocal-Ensemble. Es ist aus dem letzten Musical-Projekt des regional bekannten Nostalgietheaters entstanden.

Auch wenn das Nostalgietheater Balgach keine Eigenproduktionen mehr auf die Bühne bringt, ist es für die Verantwortlichen ein erklärtes Ziel, weiterhin einen Beitrag zum kulturellen Angebot in der Region zu leisten. So wird das Vocal-Ensemble Euphonic bei der Organisation des ersten Konzertes sowohl materiell wie auch ideell durch das Nostalgietheater Balgach unterstützt.

Ein initiatives Kernteam aus dem letzten Musical-Projekt hatte sich zum Ziel gesetzt, ein gemischtes Ensemble mit acht ­Damen und acht Herren aufzubauen. Euphonic besteht aktuell aus 13 Stimmen und singt hauptsächlich eigene A-cappella-Arrangements. Geprobt wird seit März jeden Montag von 20 bis 22.30 Uhr in Kriessern.

Euphonic will die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus vielen verschiedenen Musikstilrichtungen begeistern. Hauptsächlich werden eigene, moderne und musikalisch überzeugende A-cappella-Arrangements aus der Feder des musikalischen Leiters René Reiter gesungen. Er legt grossen Wert auf eine hohe Präzision und Qualität. Euphonic möchte überzeugen mit klanglicher Vielfalt, spannender Dynamik und mitreissenden Grooves.

Leidenschaft für die Musik soll spürbar sein

Bei all diesen gesteckten Herausforderungen soll der Spass im Vordergrund stehen. «Wenn unsere Begeisterung und Leidenschaft für unsere Musik bei unserem Publikum spürbar wird, dann haben wir unser Ziel erreicht», so das Credo der Initianten (Franziska Zimmerli, René Reiter und David Eugster).

Anlässlich des Weihnachtsmarktes in Balgach am Sonntag, 3. Dezember, steht Euphonic um 11 Uhr und um 13.30 Uhr auf der Bühne im evangelischen Kirchgemeindehaus Breite und singt weltbekannte Titel, passend zur vorweihnachtlichen Adventszeit. Aus dem gleichen Advents-Repertoire singt das Ensemble auch am Samstag, 2. Dezember, in der Messe um 18.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Peter & Paul in Lustenau und am Samstag, 16. Dezember, in der Messe um 17.30 Uhr in der katholischen Kirche in Eichenwies bei Oberriet. (pd)