rheintaler.ch

Leserbeiträge

Der STV Kriessern zeigte sich in top Form am Rheintaler Turnfest in Balgach.
Der STV Kriessern zeigte sich in top Form am Rheintaler Turnfest in Balgach. (Bild: pd)

Erfolgreiche Wochenenden am Rheintaler Turnfest

Kommentare

An zwei Wochenenden fand in Balgach unter dem Motto «Wecke den Löwen in dir» das Rheintaler Turnfest statt. Der STV Kriessern kämpfte mit.

Am ersten Wochenende fanden die Einzelwettkämpfe statt. Bei heissen Temperaturen absolvierten Turnerinnen und Turner der Leichtathletik sowie der Geräteriege ihren Wettkampf. Es wurden einige Medaillen erturnt. Geräteturnen K4 Jugend: 3. Platz für Jana Bischof. Geräteturnen K5: 1. Platz für Benjamin Balmer. Leichtathletik, 5-Kampf U18: 3. Platz für Livio Steiger. Leichtathletik, 4-Kampf U18: 1. Platz für Finia Hutter und 2. Platz für Delia Kobelt.

Am zweiten Wochenende fanden die Vereinswettkämpfe statt. Bei traumhaftem Wetter machte sich die Turnerschar am Samstagmorgen mit dem Velo auf den Weg nach Balgach. Der Wettkampf begann im ersten Teil mit der Pendelstafette, dem Steinstossen sowie der Gerätekombination. Der zweite Teil bestand aus Kugelstossen, Weitsprung und Barrenturnen. Und zum Abschluss starteten der Fachtest, die Schulstufenbarren-Gruppe sowie die Speerwerfer. Mit guten Leistungen wurde der Wettkampf mit der Gesamt-Note von 27,43 auf dem fünften Rang in der ersten Stärkeklasse beendet.

Am Sonntag ging es, nach der Party vom Vorabend, für einige nochmals auf den Wettkampfplatz. Drei Gruppen der Leichtathletik starteten am Vormittag bei der 4×100-Meter-Staffel. Sie zeigten, dass sie auch am zweiten Tag noch voll in Form sind und haben es alle drei in den Final vom Nachmittag geschafft. Dort sprinteten die Damen auf den zweiten Platz, die Herren je einmal auf den dritten und sechsten Platz. Vor und zwischen den Staffeln wurde der letzte Wettkampftag von einem spektakulären Showprogramm begleitet.

Dort durften die Barrenriege sowie die Schulstufenbarren-Girls ihr Programm bei perfektem Wetter draussen vor der ganzen Festgemeinschaft nochmals vorführen. (pd)

Folge uns: