rheintaler.ch

Regionalsport

Die St. Margrether Delegation in Uzwil bestand aus (hinten, von links) Stefan Rech, Janis Peterer, Leon Hengl, Fiona Thurnherr und (vorne, von links) Yannick Güntert, Nando Thurnherr, Amélie Thurnherr, Flavian Koster und Livio Koster.
Die St. Margrether Delegation in Uzwil bestand aus (hinten, von links) Stefan Rech, Janis Peterer, Leon Hengl, Fiona Thurnherr und (vorne, von links) Yannick Güntert, Nando Thurnherr, Amélie Thurnherr, Flavian Koster und Livio Koster. (Bild: pd)

Erfolgreiche Junioren

Kommentare

Die Junioren des BC St. Margrethen starteten mit Erfolg in die Saison: Sie holten zwei Turniersiege und zwei zweite Plätze.

Kürzlich standen die Junioren des BC St. Margrethen zum ersten Mal in dieser Saison an einem Turnier in Einsatz. In Uzwil waren es neun Jungsportler, die sich teils sehr erfolgreich in Szene setzten. Vier von ihnen durften den Heimweg mit einer Medaille im Gepäck antreten.

Fiona Thurnherr erreichte in der Stärkeklasse 2 den hervorragenden zweiten Rang, genauso wie Stefan Rech in der Stärkeklasse 1. Beide mussten sich den späteren Siegern nur knapp geschlagen geben.

Noch besser lief es Yannick Güntert (Stärkeklasse 2) und Leon Hengl (Stärkeklasse 3): Beide siegten in ihrer Kategorie, ohne auch nur eines ihrer Spiele zu verlieren.

Den anderen fünf Junioren reichte es zwar nicht für Spitzenplätze, dennoch hatten sie Spass und sammelten wertvolle Turniererfahrung. (pd)