rheintaler.ch

Berneck

Jubilarin Anna Gonser mit Gemeindepräsident Bruno Seelos (links), Heimleiter Bernhard Handke (rechts) und dem Ehepaar Meinrad und Adelheid Egger.
Jubilarin Anna Gonser mit Gemeindepräsident Bruno Seelos (links), Heimleiter Bernhard Handke (rechts) und dem Ehepaar Meinrad und Adelheid Egger. (Bild: gk)

Eine Berneckerin feiert heute den 100. Geburtstag: Anna Gonser

Kommentare

Heute Freitag gibt es im Alters- und Pflegeheim Städtli ein besonderes Jubiläum: Die Berneckerin Anna Gonser feiert mit Angehörigen und Freunden ihren 100. Geburtstag. Gemeindepräsident Bruno Seelos und Heimleiter Bernhard Handke gratulierten der vitalen Jubilarin.

Anna Gonser kam am 31. Juli 1920 als eines von fünf Kinder der Familie Frei-Barth zur Welt, die an der Bernecker Kirchgass einen kleinen Gemüseladen führte. Im Jahre 1944 heiratete sie Jakob Gonser, mit dem sie zwei Söhne aufzog und den sie bis zu seinem Tod im Jahre 2009 liebevoll pflegte. 

Zu den Leidenschaften Anna Gonsers gehörten lange die gemeinsamen Reisen mit ihrer Schwester, die sie unter anderem nach Sri Lanka und Indien führten. 

Mit 80 nochmals in einem neuen Job angefangen

Gearbeitet hat Anna Gonser jahrelang in der heutigen Mobil Werke AG in Berneck. Mit 80 Jahren nahm sie eine neue Herausforderung an und kümmerte sich in der Cafeteria des Alters- und Pflegeheims Städtli um das Wohl der Gäste, bevor sie einige Jahre später mit 95 Jahren ins «Städtli» zügelte, das ebenfalls an der Kirchgass liegt.

Die kleine 100-Jahr-Feier heute hat Adelheid Egger organisiert, die mit dem Sohn von Anna Gonser verschwägert ist, und die mit ihrem Mann Meinrad seit Jahren der Jubilarin unterstützend zur Seite steht. Angehörige und Freunde wie auch der Gemeindepräsident und der Heimleiter besuchten die rüstige Jubilarin an diesem sonnigen Julitag. Ihre beiden Söhne, die vor vielen Jahren nach Australien ausgewandert sind, konnten coronabedingt ihre Mutter nicht persönlich besuchen und gratulierten ihr am Telefon. (gk)
 

Folge uns: