rheintaler.ch

Regionalsport

Betim Fazliji wird bald seine ersten Länderspiele bestreiten.
Betim Fazliji wird bald seine ersten Länderspiele bestreiten.

Ein Rebsteiner wird Nationalspieler

Remo Zollinger Kommentare

Der 21-jährige Fussballprofi Betim Fazliji hat sein erstes Aufgebot für die Nationalmannschaft Kosovos bekommen.

Der Schweizer Kosovo-Trainer Bernard Challandes, der gern auf Spieler aus der Schweizerischen Super League zurückgreift, hat heute sein Aufgebot für die nächsten drei Länderspiele bekanntgegeben. Darauf figuriert auch ein Name, der im Rheintal und in der Ostschweiz bekannt ist: Betim Fazliji.

Der 21-jährige Rebsteiner hat sich in der letzten Saison unter Trainer Peter Zeidler beim FC St.Gallen zum Stammspieler entwickelt. Er kann verschiedene Rollen, vor allem im defensiven Zentrum, spielen und hat sich im Team etabliert. Bisher kommt er auf 32 Einsätze in der höchsten Schweizer Spielklasse, wobei ihm drei Tore gelangen. Auch in dieser Saison hat Fazliji schon getroffen, er erzielte beim 1:0-Auftaktsieg des FCSG gegen Sion das einzige Tor der Partie.

Nun folgt der nächste Schritt in der Karriere von Betim Fazliji - ein Schritt, den er perspektivisch in der kosovarischen Nationalmannschaft eher sieht als im Schweizer Team, das auf seinen Positionen schon sehr gut besetzt ist. Am 11. November trägt der Kosovo ein Testspiel in Albanien aus, dann folgen die Nations-League-Spiele in der Slowakei (15. November) und gegen Moldawien (18. November).

Folge uns: