rheintaler.ch

Oberriet

Manuela Gschwend
Manuela Gschwend (vdl)

Ein erster Schritt Richtung Fusion

Vdl Kommentare

Es fällt Behörden immer schwerer, geeignete und willige Kandidaten zu rekrutieren. Das erfuhr jüngst auch der Verwaltungsrat in Katholisch Oberriet. "Fast wäre die Kirchgemeinde in Bedrängnis geraten", sagt Manuela Gschwend im Interview. Sie stellt sich nach dem Rücktritt von Roland Jäger als Präsidentin der Wahl.

In Bedrängnis wäre die Kirchgemeinde geraten, hätte sie keinen Kandidaten gefunden, weil dann der Administrationsrat einen Kurator einsetzen müsste.

"Klar Ja", sagt Manuela Gschwend dazu, die Gründung eines Zweckverbandes als ersten Schritt in Richtung Fusion der Kirchgemeinden in der Seelsorgeeinheit Blattenberg zu unterstützen.

Das ganze Interview mit Manuala Gschwend erscheint im "Rheintaler" und der "Rheintalischen Volkszeitung" vom 18. Februar