rheintaler.ch

Der Präsident der FDP Rheintal, Alexander Bartl, überraschte Gemeindepräsident Andreas Eggenberger am Arbeitsplatz mit der parteiinternen Auszeichnung.
Der Präsident der FDP Rheintal, Alexander Bartl, überraschte Gemeindepräsident Andreas Eggenberger am Arbeitsplatz mit der parteiinternen Auszeichnung. (pd)

Eggenberger: FDP-Mann des Jahres

Kommentare

Der Rebsteiner Gemeindepräsident und ehemalige Kantonsrat Andreas Eggenberger hat sich in seiner Partei, der FDP, besonders verdient gemacht. Deshalb zeichnet sie ihn aus.

Die FDP Rheintal ehrt an ihrer Mitgliederversammlung jeweils eine Person, die sich in besonderer Weise für die Partei verdient gemacht hat. Bereits vor ein paar Tagen durfte Andreas Eggenberger diese Auszeichnung von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.

Morgen Dienstag, 19. April, findet die Mitgliederversammlung der FDP Rheintal statt. Ein Traktandum sieht vor, den FDPler des Jahres zu küren. Um ihm die damit verbundene Überraschung zu überbringen, suchte Bartl den Auserkorenen an dessen Arbeitsort auf.

Präsident des Wahlstabs

Mit grosser Freude und Wertschätzung überreichte ihm der Präsident der Regionalpartei eine Luftaufnahme des Rheintals, die mit dem Namen des Preisträgers versehen wurde. Andreas Eggenberger stelle mit seinem Engagement, seiner Kompetenz sowie seinem pragmatischen Handeln die Positionen und die Werte der FDP bestens dar. Sowohl während seiner fast 15-jährigen Karriere als Kantonsrat als auch als Gemeindepräsident von Rebstein setzt er sich seit Jahren für die Interessen der regionalen Bevölkerung ein. Neben seinem Einsatz in diversen Kommissionen, Verbänden und Interessengruppen amtete er zuletzt als Präsident des Wahlstabs der FDP Rheintal bei den vergangenen Kantonsratswahlen.

Versammlung am Dienstag

Ein Anstossen auf den Rheintaler FDP-Mann des Jahres hat Regionalpartei-Präsident Alexander Bartl für die Mitgliederversammlung versprochen, die morgen Dienstag um 19 Uhr im Restaurant Sternen in Kriessern stattfindet. (pd)

Folge uns: