rheintaler.ch

Ernst Züst verabschiedet Esther Schnider, Verena Roesli und Edy Geiger (von links).
Ernst Züst verabschiedet Esther Schnider, Verena Roesli und Edy Geiger (von links). (Bild: egb)

Drei Vorstandsmitglieder im Museum Wolfhalden verabschiedet

Peter Eggenberger Kommentare

Vor dem Museum Wolfhalden wurden am Sonntag drei verdiente Vorstandsmitglieder des Museumsvereins verabschiedet. Mit der Übergabe prächtiger Blumen würdigte Präsident Ernst Züst den grossen Freiwilligeneinsatz.

Das im rund 400 Jahre alten Haus «Alte Krone» in Wolfhalden auf Vereinsbasis eingerichtete Museum durfte seit der 1982 erfolgten Eröffnung immer wieder auf die Mithilfe engagierter Mitglieder zählen. Sie übernahmen Führungen, waren in der Reinigung tätig, gestalteten Sonderausstellungen, organisierten Apéros und stellten sich für administrative Aufgaben zur Verfügung.

Im Vorstand als Aktuar, Revisor und Kassier

Dienstältester Mitarbeiter ist Edy Geiger, der 1998 das Aktuariat übernahm. Ab 2004 folgte sein Einsatz als Revisor, und seit 2010 versah er den Posten des Kassiers. Für langjährige Dienste wurden auch Verena Roesli und Esther Schnider geehrt, die ebenfalls viel zum reibungslosen Museumsbetrieb beigetragen haben. Ernst Züst, Präsident des Museumsvereins, dankte den Scheidenden herzlich. Der Präsident versprach, eine offizielle Verabschiedung im Kreise der Mitglieder nachzuholen, sobald wieder eine ordentliche Hauptversammlung stattfinden könne.

Peter Eggenberger

Hinweis

Das Museum Wolfhalden ist jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Führungen für Gruppen sind bei Voranmeldung an Ernst Züst-Walser jederzeit möglich.

Folge uns: