rheintaler.ch

Heerbrugg

Das Kino ist auch ein Club: Statt zur Vorführung der neusten Filmstreifen lädt das «Madlen» zu einem Rave mit DJs ein.
Das Kino ist auch ein Club: Statt zur Vorführung der neusten Filmstreifen lädt das «Madlen» zu einem Rave mit DJs ein. (Bild: pd)

DJs legen auf  zum Kino-Rave

Luana Bertényi Kommentare

Das Kinotheater Madlen in Heerbrugg verwandelt sich für einen Abend in einen Tanzclub.

Am Samstag, 27. August, wird das «Madlen» zum Schauplatz des «Day & Night Raves». Ein Team von zehn jungen Rheintalern organisiert den Anlass «Sunset Cinema». Es findet es spannend, Lokalitäten, die normalerweise keine Clubs beherbergen, für einen Rave herzurichten. 

Wieso habt ihr euch für einen Rave im «Madlen» entschieden? 
Mattia Lorenzi (fürs OK): Das Madlen ist ein Ort im Rheintal, an dem Kultur zelebriert und gefördert wird. Lange schon werden hier nicht nur Filme gezeigt, sondern auch Konzerte und andere Veranstaltungen durchgeführt. Der moderne Anbau hat uns zusätzlich inspiriert, ein neues Format auszuprobieren.

Was gefällt euch an der Idee eines Raves?  
Wir sind überzeugt, dass es eine Nachfrage nach gut organisierten Clubnächten gibt und sich viele im Rheintal über ein grösseres Angebot freuen würden. Dieses Projekt markiert für uns Organisierende, die alle einige Jahre im Ausland verbracht haben, einen Wendepunkt. Wir wollen Einflüsse urbaner Ausgehkultur in die Region bringen, in der wir immer noch verwurzelt sind.

Was erwartet die Gäste?  
Der Event verbindet Elemente eines Daydances mit jenen einer Clubnacht. Auf der Terrasse tanzen die Besucher und Besucherinnen, bis die Sonne untergeht. Im Innern des Anbaus hat die Rheintaler Szenenbildnerin India Jeanne einen von ostasiatischem Cinema und Sonnenuntergangsmotiven inspirierten Raum gestaltet.

Welche Acts treten auf?
Sieben Acts werden spielen: Gubi, Dario Blum, Makoto, Nofreté, Samarsi, Karim Laouladi und Mandalea. Sie haben schon einige Dancefloors in der Ostschweiz, in Zürich und im Ausland zum Beben gebracht. 

Wie viele Besucherinnen und Besucher erwartet ihr? 
Es werden insgesamt 300 Tickets verkauft. Der Vorverkauf läuft gut. Wer also noch kein Ticket hat, sollte sich beeilen, eines auf fyra.so zu ergattern. Der Event ist ab 18 Jahren. Wir freuen uns, wenn Menschen verschiedener Generationen gemeinsam zu elektronischer Musik tanzen.

Wer steckt alles hinter dem «Sunset Cinema Rave»?
Wir bilden eine Kooperation mit dem Kinotheater Madlen, den beiden Rheintaler Start-ups Fyra und Sparklys und dem Partylabel Forbidden Hours. Einen riesigen Beitrag leisten auch die Szenenbildnerin India Jeanne und die Social-Media-Managerin Sarah Bucher, die wir für diesen Event gewinnen konnten. 

Ist eine Fortsetzung des «Sunset Cinemas» geplant?
Gerne würden wir diesen Event nochmals organisieren, aber auch neue Projekte in der Region in Angriff nehmen und andere Events unterstützen, die hier stattfinden. Es ist uns ein grosses Anliegen, das kulturelle Leben im Rheintal zu fördern und zu bereichern. 

Sind am Samstagabend im Kino auch Filme zu sehen?  
Pascal Zäch: An diesem Abend wird das Kinotheater Madlen keine Filmvorführungen anbieten. Es wird bis spät in die Nacht ausgiebig getanzt und gefeiert. Mit den Beats der bekannten DJs eröffnet das Kinotheater Madlen ein neues Kapitel. 

Hinweis
Wir verschenken drei Tickets für «Sunset Cinema». Die Verlosung findest du auf Instagram unter: rheintalerlife 


 

Folge uns: