rheintaler.ch

Regionalsport

Riccarda Dietsche kann zufrieden sein mit ihren Auftritten in Polen, auch wenn sie ihre persönliche Bestzeit knapp verpasste.
Riccarda Dietsche kann zufrieden sein mit ihren Auftritten in Polen, auch wenn sie ihre persönliche Bestzeit knapp verpasste. (Screenshot: ubs-athletics/SRG)

Dietsche im EM-Halbfinal out

Ys Kommentare

Im Halbfinal der Hallen-EM in Torun (Polen) schied Riccarda Dietsche im Halbfinal aus.

Die Sprinterin des KTV Altstätten zeigte auch in ihrem zweiten Auftritt an den Hallen-Europameisterschaften einen soliden Lauf. Gegenüber dem Vormittag verbesserte sie sich um 1 Hundertstelssekunde auf 7,32 (0,03s über ihrer persönlichen Bestzeit). Das reichte in der dritten Halbfinalserie nur zum sechsten Platz, womit Riccarda Dietsche die Segel streichen musste (nur die ersten beiden kamen direkt in den Final über 60 Meter). Dort wird die Schweiz von der Tessinerin Ajla Del Ponte vertreten. Salomé Kora vom LC Brühl schied im Halbfinal sehr knapp aus.

Livestream der Hallen-EM

Folge uns: