rheintaler.ch

(depositphotos)

Diese App hilft dir durch die Heuschnupfen-Zeit

At Kommentare

Die Tage werden länger, die ersten Blumen strecken ihre Köpfe aus dem Boden und die Temperaturen steigen. Der Frühling ist im Anmarsch und mit ihm die Pollen. Für Allergiker ist der Frühling oft eine mühsame Zeit. Da lohnt es sich, vorbereitet zu sein.

Die App Pollen-News erleichtert vielen unter Heuschnupfen leidenden Personen das Leben. Mithilfe von MeteoSchweiz erstellt die App Pollenprognosen. Sie informiert detailliert über den Blütenstaub in der Schweiz und macht Angaben dazu, welche Belastungswerte die verschiedenen Pollen haben.


Eine Grafik zeigt, wie hoch die Pollen-Belastung an unterschiedlichen Orten in der Schweiz ist. Dargestellt wird dies mit fünf Stufen: sehr stark, stark, mässig, schwach und keine. Für eine detaillierte Prognose kann man eine Messstation in der Nähe festgelegen.  

Ausserdem kannst du dir einen individuellen Pollen-Push einrichten. Dieser wird ausgelöst, wenn die Belastungsstärke der von dir ausgewählten Pollenart zunimmt. Somit bist du vorgewarnt und weisst, wann du besser eine zusätzliche Nastüechli-Packung und Augentropfen mit nach draussen nimmst.

In der App findest du zudem Informationen zu Allergenen Pflanzen, Informationen zu Allergien, Asthma und weitere News des aha! Allergiezentrums Schweiz.

Hier kommst du zu Pollen-News im Appstore.
Hier findest du die App bei Google Play.

Folge uns: