rheintaler.ch

Regionalsport

An der Heim-EM im Tessin war für Jolanda Neff jeder Stutz eine Qual: «Ich hatte nicht die Energie für so ein hartes Rennen.»
An der Heim-EM im Tessin war für Jolanda Neff jeder Stutz eine Qual: «Ich hatte nicht die Energie für so ein hartes Rennen.» (Yves Solenthaler)

Die Speed-Queen braucht Vertrauen in die Langsamkeit

Yves Solenthaler, Rivera Kommentare paywall lock

Titelverteidigerin Jolanda Neff stieg an der EM am Monte Tamaro entkräftet aus: «Ich merkte früh, dass es nicht geht.»

Folge uns: