rheintaler.ch

Leserbeiträge

  • Jungmusik und Junior-Band Montlingen-Eichenwies in der neuen Uniform mit den Vertretern des Hauptsponsors Bezema AG, Hanspeter Waibel (1. v. l). und Roland Wörnhard (2. v. r.).
    Jungmusik und Junior-Band Montlingen-Eichenwies in der neuen Uniform mit den Vertretern des Hauptsponsors Bezema AG, Hanspeter Waibel (1. v. l). und Roland Wörnhard (2. v. r.). (pd)
  • Jungmusik und Junior-Band Montlingen-Eichenwies in der neuen Uniform mit den Vertretern des Hauptsponsors Bezema AG, Hanspeter Waibel (1. v. l). und Roland Wörnhard (2. v. r.).
    Jungmusik und Junior-Band Montlingen-Eichenwies in der neuen Uniform mit den Vertretern des Hauptsponsors Bezema AG, Hanspeter Waibel (1. v. l). und Roland Wörnhard (2. v. r.). (pd)
  • Jungmusik und Junior-Band Montlingen-Eichenwies in der neuen Uniform mit den Vertretern des Hauptsponsors Bezema AG, Hanspeter Waibel (1. v. l). und Roland Wörnhard (2. v. r.).
  • Jungmusik und Junior-Band Montlingen-Eichenwies in der neuen Uniform mit den Vertretern des Hauptsponsors Bezema AG, Hanspeter Waibel (1. v. l). und Roland Wörnhard (2. v. r.).

Die Rotjacken vom Bergli

Kommentare

Am Samstag, 23. Mai, organisierte die MG Montlingen-Eichenwies einen Sponsorenlauf zugunsten der neuen Jungmusik-Uniform.

MONTLINGEN/EICHENWIES. Um 16 Uhr startete die erste Gruppe mit ihrem Lauf rund ums Schulhaus Bergli. Es galt, in zwölf Minuten die 200 Meter lange Runde so oft wie möglich zu bewältigen. Die dafür versprochenen Beträge wurden mit der erzielten Rundenzahl multipliziert. Vom Kleinsten bis zum Grössten gaben alle ihr Bestes – und so wurde aus dem Musikverein beinahe eine Leichtathletik-Riege. Nach einer Pause wurden die neuen Kleider präsentiert. Zur schwarzen Hose wurde ein elegantes Kurzarmhemd mit passender Krawatte beschafft. Der neue Windstopper in Weinrot wurde vollumfänglich von der Firma Bezema gesponsert. Deren Vertreter, Hanspeter Waibel und Roland Wörnhard, erhielten viel Applaus für das grosszügige Sponsoring zugunsten der Jugend. Als Hingucker werden die Jungmusikanten nun auf leuchtend roten Sneakers marschieren. Die Besucher kamen danach in den Genuss eines Konzertes – die Musikanten natürlich in der neuen Uniform. Viele meinten, dass ein hörbarer Unterschied nun «zu sehen» sei. Auf jeden Fall freuen sich alle Jugendlichen am neuen Outfit. Ihren ersten Einsatz werden sie in der neuen Uniform am Showwettbewerb in Eschen haben. (PB)

Folge uns: