rheintaler.ch

Regionalsport

Jean-Frédéric Chapuis (rechts) und Alex Fiva fuhren auch im zweiten Rennen aufs Podest. Marc Bischofberger (links) wurde am Sonntag nur Sechzehnter. Er bleibt aber Weltcup-Leader.
Jean-Frédéric Chapuis (rechts) und Alex Fiva fuhren auch im zweiten Rennen aufs Podest. Marc Bischofberger (links) wurde am Sonntag nur Sechzehnter. Er bleibt aber Weltcup-Leader. (Swiss Ski)

Die grossen Tenöre schlugen zu

Ys Kommentare paywall lock

Im zweiten Rennen von Idre Fjäll (Schweden) musste sich der Oberegger Marc Bischofberger mit dem 16.Rang begnügen.