rheintaler.ch

Altstätten

Der Detektiv-Trail dauert länger als ursprünglich geplant war.
Der Detektiv-Trail dauert länger als ursprünglich geplant war. (Bild: sk)

Detektiv-Trail wird verlängert

Sk Kommentare

Den Altstätter Detektiv-Trail gibt es seit zwei Jahren. Wegen der positiven Resonanz wird das familienfreundliche Outdoor-Rätsel bis Ende der Herbstferien (24. Oktober) verlängert.

Aktuell können in der Schweiz über 40 Orte mit einer Schatzkarte (per Smartphone oder in Papier) mit Rätseln erkundet werden. Ein Detektiv-Trail ermöglicht in kürzester Zeit, Wissenswertes über eine Stadt oder Gemeinde zu erfahren. Neben Altstätten sind weitere Orte in der Region dabei, etwa Arbon, Urnäsch, Wildhaus oder Vaduz.

Die 16 Posten auf der drei Kilometer langen Route in Altstätten haben seit Eröffnung über 2000 Personen besucht, was die Initianten des Familienforums, der Kulturkommission und der Jugendarbeit Oberes Rheintal, freut. Auch die Bewertungen (4,5 von 5 Sternen) und viele Besuche von Familien, Vereinen, Schulen und Firmen/Organisationen befeuerten die Verlängerung. Neu wird der Schatz am Ende nach Hause gesendet (weil das Restaurant Rathaus geschlossen ist).

Der Trail kann via Vorverkaufsstelle im Rathaus, Tourismusbüro, der Jugendarbeit oder ganz einfach via App («MyCityHightlight») gebucht werden. Aktuell ist der Besuch auch wegen der «Naturstadt» mit zwölf Gartenoasen und 33 Palettenbeeten ein besonderes Erlebnis. Weiter sind Verlosungen (etwa fünf Familientickets bis zum Ferienstart), eine «Dachs»-Maskottchen-Suche, eine Taschenlampenführung und Weiteres geplant. Details unter www.jugend-or.ch .

Folge uns: