rheintaler.ch

Lutzenberg

Das Volk entscheidet erneut

Kommentare

Die Bürger stimmen am Sonntag wieder über einen Baukredit für die Renovation des Gemeindehauses ab.

Am Sonntag wird mit Spannung das Resultat der Ergänzungswahl in den AusserrhoderRegierungsrat erwartet. Gewählt wird auch der Land­ammann für die nächsten beiden Jahre. In einer Vorderländer Gemeinde stehen zudem kommunale Vorlagen zur Abstimmung. So müssen die Stimmberechtigten in Lutzenberg über den Teilzonenplan «Tobel» befinden. Beim zweiten Geschäft geht es um einen Baukredit für die Aussenrenovation und die Platzgestaltung des Gemeindehauses. Vor drei Jahren war dies bereits ein Thema in der Gemeinde. Eine entsprechende Kreditvorlage in der Höhe von 1,5 Millionen Franken wurde allerdings abgelehnt. Unterdessen ging der Gemeinderat Lutzenberg über die Bücher und präsentiert zwei Varianten zur Auswahl. Die günstigere Lösung beinhaltet Bau- und Gestaltungsarbeiten auf der Gemeindehausparzelle. Die Investitionssumme hierfür beläuft sich auf 857000 Franken. 200000 Franken teurer ist Variante 2, bei der im Rahmen der Aussen­gestaltung auch Teile des benachbarten Grundstücks mit einbezogen werden.

Jesko Calderara