rheintaler.ch

Rüthi

OK-Präsident Richard Wenk gratuliert erfolgreichen jungen Preisträgern am Wettbewerb 2019.
OK-Präsident Richard Wenk gratuliert erfolgreichen jungen Preisträgern am Wettbewerb 2019. (mp)

Das letzte Mal im alten Modus

Max Pflüger Kommentare

Zum letzten Mal im bisherigen Modus feiert der Ensemble- und Solistenwettbewerb Rüthi sein Jubiläum. Nächstes Jahr wird der Wettbewerb in neuem Gewand von den Rheintaler Musikschulen organisiert.

Rüthi 2001 hat das OK unter dem Patronat der Musikgesellschaft Rüthi den bekannten Nachwuchswettbewerb ins Leben gerufen. Im ganzen Rheintal sind rechts und links der Landesgrenzen auch dieses Jahr wieder gegen hundert Schüler im Musikunterricht motiviert und fleissig am Üben. Sie bereiten sich intensiv auf den 20. Ensemble- und Solistenwettbewerb in Rü-thi vor. Die Wettspielvorträge beginnen am Samstag, 19. September um 8.30 Uhr in den drei Wettspiellokalen Mehrzweckhalle Bündt (Holzbläser), Werkhofsaal (Nichtbläser) und Turnhalle Neudorf (Blechbläser). Bewertungskriterien sind die Faktoren Stimmung und Intonation, Rhythmus und Metrum, Dynamik und Klangausgleich, Tonkultur und Technik sowie musikalischer Ausdruck und Interpretation. Bei einer Bewertung jedes Faktors mit 20 Punkten ergibt dies ein Punktemaximum von 120. Das Wettbewerbsreglement kann auf der Homepage der Musikschule Oberrheintal (www.msor.ch) eingesehen werden. Die Rangverkündigung beginnt etwa um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Bündt. 

Verpflegungsmöglichkeiten an allen drei Orten

In den Spielpausen bestehen an allen drei Standorten Verpflegungsmöglichkeiten. Über Mittag kann man in der Festwirtschaft in der Mehrzweckhalle Bündt essen. Die jungen Musikantinnen und Musikanten freuen sich darauf, ihr instrumentales Können vor einem interessierten Publikum unter Beweis zu stellen und wünschen sich gefüllte Vortragsräume. Sie danken den Gästen für die Unterstützung.

Pandemie-Schutzkonzept beachten

Das OK ermöglicht die Einhaltung aller dannzumal geltenden Pandemie-Schutzvorgaben und bittet die Besucher, das am Eingang der Lokale angeschlagene aktualisierte Schutzkonzept zu beachten sowie Namen und Telefonnummer zu hinterlassen. Über die Durchführung der Rangverkündigung entscheidet aufgrund der Pandemielage heute Mittwoch, 16. September, das OK. Der Entscheid wird auf www.msor.ch kommuniziert.

Folge uns: