rheintaler.ch

Marbach

(PD)

Coniglio Connection swingt die Bühne Marbach

Pd Kommentare

Wenn pure Spielfreude das Tanzbein zum Zucken bringt, kann nur Coniglio Connection am Werk sein. Das Swing-Sextett aus St.Gallen begeistert seit bald fünf Jahren die Lindy-Hop-Szene mit ihren Auftritten und bald auch das Publikum der Bühne Marbach

Am Freitag, 21. Januar um 20.15 Uhr eröffnet Coniglio Connection das Kulturjahr in der Bühne Marbach. Coniglio Connection ist keine klassische New-Orleans-Jazzband - dafür fehlt das Banjo. Sie ist schon gar keine Big Band - dafür fehlt die Mehrfachbesetzung der Instrumente. Und trotzdem stimmt bei ihnen der Sound, denn Rico Fischbacher an den Drums, Alexandra Frei an der Klarinette und am Gesang, Daniel Staub am Kontrabass, Sophie Bright an der Posaune, Benjamin Frei an der Trompete und Urs Baumgartner am Piano sindLive- Vollblutmusiker und- musikerinnen. Sie bescheren ihrem Publikum unvergessliche Konzert-Momente.

Bei ihren Auftritten setzt die Band auf die Klassiker von Louis Armstrong, Duke Ellington und weiteren Grössen des Jazz. Schliesslich geht es um den typischen Sound des Swing. Aber es wäre nicht Coniglio Connection, wenn das Repertoire nicht auch durch eigene Adaptionen oder gar Kompositionen ergänzt würde. Da erklingt auch mal Mani Matters «Hemmige» plötzlich als SwingSong oder die eigenen Kompositionen zeigen eindrücklich, dass sich die Songs durchaus mit jenen der goldenen Ära messen können. Coniglio Connection ist eben einfach ein Garant für eine abwechslungsreiche Reise durch die Klangwelt des Swing!

Nach den Vorgaben des BAG wird die Veranstaltung als 2G-Anlass mit Maskenpflicht durchgeführt. Die Türöffnung ist um 19.30 Uhr. Tickets können auf der Gemeindekanzlei unter der Nummer 071/775 81 91 reserviert werden oder unter www.buehnemarbach.ch.

Folge uns: