rheintaler.ch

Regionalsport

Diepoldsaus Tamer Özcan (Zweiter von links) luchst Rebsteins Captain Rico Köppel den Ball ab, beobachtet von ihren Teamkollegen Marc Gröber (ganz links) und Andrej Dursun (rechts).
Diepoldsaus Tamer Özcan (Zweiter von links) luchst Rebsteins Captain Rico Köppel den Ball ab, beobachtet von ihren Teamkollegen Marc Gröber (ganz links) und Andrej Dursun (rechts). (rez)

Chancen gegen Ballbesitz endet mit 2:2

Rez Kommentare paywall lock

Diepoldsau hatte die besseren Chancen, Rebstein mehr Ballbesitz: Das Drittliga-Derby auf der Rheinauen endet gerecht unentschieden.

Folge uns: