rheintaler.ch

Wolfhalden

Am Auto entstand Sachschaden.
Am Auto entstand Sachschaden. (Bild: Kapo AR)

Bremsmanöver nicht bemerkt

Kapo/red Kommentare

Leichte Verletzungen hat sich am Montagnachmittag ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen in Wolfhalden zugezogen.

Ein 82-Jähriger fuhr um 17.15 Uhr mit seinem Personenwagen vom Dorf Wolfhalden auf der Hauptstrasse hinter einem Roller in Richtung Lutzenberg. Im Bereich Unterwolfhalden realisierte er zu spät, dass der vor ihm fahrende Lenker seinen Roller zum Rechtsabbiegen abgebremst hatte und kollidierte mit diesem.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von einigen Tausend Franken. Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in einer Medienmitteilung schreibt.

Folge uns: