rheintaler.ch

Bleibst du im Rheintal? 3 Meinungen

At Kommentare

Ob coole Partys, schöne Natur oder eine grosse Auswahl an Freizeitaktivitäten – das Rheintal hat einiges zu bieten. Doch möchten junge Rheintaler und Rheintalerinnen auch ihr Leben hier verbringen? Oder überwiegt das Fernweh? Wir haben nachgefragt.

Ein Haus mit Blick aufs Meer in Bali, ein Apartment inmitten der Hochhäuser von New York oder eine Blockhütte in Norwegen. Durch die Globalisierung erscheint die Welt immer kleiner und es eröffnen sich neue Möglichkeiten, wo man leben möchte.

Auf Instagram haben wir euch gefragt: Wollt ihr im Rheintal bleiben oder lieber an einem anderen Fleck der Erde alt werden? Die Antworten waren eindeutig: 75% der 375 Teilnehmenden stimmten «Ja, ich bleibe im Rheintal». Nur 93 Personen gaben an, später wegziehen zu wollen.

Bei drei Personen unterschiedlicher Meinung haben wir nachgehakt:

Cynthia, 21, aus Widnau
Cynthia gehört zu den 75%, die sich ihre Zukunft im Rheintal vorstellen können.

«Ich bin in Widnau aufgewachsen und kenne viele schöne Plätze im Rheintal. Ich geniesse die Grenznähe, um einzukaufen oder schnell in den Österreicher Bergen zu sein. Ich habe mir zwar schon öfters überlegt in eine Stadt zu ziehen und dort zu wohnen. Vielleicht werde ich das auch mal für zwei oder drei Jahre umsetzen. Schlussendlich möchte ich aber im Rheintal alt werden. Früher wollte ich immer in Widnau bleiben. Jetzt habe ich aber durch meinen Freund Berneck kennen und lieben gelernt.

Sandro, 30, aus Marbach
Auch Sandro schätzt mit seiner Frau und Tochter das Leben im Rheintal.

«Wieso wir als Familie im Rheintal bleiben wollen? Das ist einfach zu beantworten. Hier haben wir alles was wir brauchen in der Nähe und es ist sehr familienfreundlich. Zudem bietet das Rheintal interessante Arbeitsplätze. Ich mag den Zusammenhalt und die Direktheit der Rheintaler. Egal wohin man geht, man kennt immer jemanden. Ausserdem wird das beste Bier hier gebraut.»

Nina, 20, ursprünglich aus Altstätten
Zur Minderheit der Instagram-Umfrage gehört Nina. Sie hat das Rheintal bereits verlassen und möchte weiter ins Ausland ziehen.

«Zurzeit wohne ich in St.Gallen, da ich hier studiere und Leichtathletik trainiere. Mein Plan ist es, die Schweiz zu verlassen, denn ich habe mein Herz an Afrika verloren. Auf meiner dreimonatigen Reise durch Afrika habe ich mich nicht nur in den Kontinent, sondern auch in einen Mann, der jetzt mein Freund ist, verliebt. Wir haben uns in Johannesburg kennengelernt. Nach meinem Studium möchte ich mit ihm entweder nach Kapstadt oder Namibia ziehen und dort im Pflegebereich tätig sein. Klar, werde ich meine Familie und Freunde sehr vermissen. Das Rheintal bedeutet mir viel, da ich meine Kindheit hier verbracht habe.»

 

 

Folge uns: